Überfall auf Tankstelle – Täter flüchtig

SCHWEINFURT. Am frühen Sonntagabend überfielen zwei bislang unbekannte Männer eine Tankstelle und konnten mit Bargeld in dreistelliger Höhe flüchten. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

 

Gegen 18:20 Uhr betraten zwei unbekannte Männer vermummt eine Tankstelle in der Willi-Kaidel-Straße. Einer der beiden bedrohte die Angestellte mit einem Messer, während der andere in die Kasse griff und Bargeld in dreistelliger Höhe entnahm. Die beiden Männer, die akzentfrei Deutsch sprachen, konnten daraufhin unerkannt entkommen, obwohl Streifen der Polizeiinspektion Schweinfurt wenige Minuten nach dem Notruf am Tatort eintrafen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

 

Einer der beiden Täter, die komplett schwarz gekleidet waren, soll zwischen 180 cm und 185 cm groß und sportlich bis kräftig, der andere Mann soll etwas kleiner, zwischen 170 cm und 175 cm groß und schlank gewesen sein.

 

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm vor Ort die Ermittlungen und bittet nun Zeugen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen in Tatortnähe gemacht haben, diese unter 09721/202-1731 zu melden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0