Pressebericht der Polizei Würzburg-Stadt vom 15.01.2018

Kriminalitätsgeschehen:

 

Geparkter Pkw mutwillig beschädigt - Schätzungsweise 2.500 Euro Schaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Annastraße auf Höhe der Hausnummer 26 ein geparkter Pkw beschädigt. Der Fahrer des weißen Opel Astra hatte diesen am Freitagabend gegen 18:00 Uhr dort abgestellt. Als er am nächsten Tag, gegen 12:00 Uhr, zu dem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass der vordere rechte Nebelscheinwerfer eingetreten worden war und sich außerdem eine Delle im Kotflügel vorne rechts befand. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

 

Hinweise zu der Sachbeschädigung erbittet die Würzburger Polizei unter der Telefonnummer 0931/457-2230.

 

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Schwarzer Ford angefahren und geflüchtet - 2.000 Euro Sachschaden

 

WÜRZBURG/SANDERAU. In der Zeit von Samstagabend, um 17:00 Uhr, und Sonntagmorgen, 10:00 Uhr, wurde in der Platenstraße ein schwarzer Ford beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte den geparkten Pkw angefahren und sich anschließend entfernt, ohne sich um seine Pflichten als Unfallverursacher zu kümmern. An dem Ford wurden Schäden am linken Fahrzeugheck in Höhe von ca. 2.000 Euro festgestellt.

 

Wer Angaben zu der Unfallflucht machen kann, wird gebeten, sich mit der Würzburger Polizei unter der Tel. 0931/457-2230 in Verbindung zu setzen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0