1 Euro für jeden Einwohner: ZB19 Kugellager- und Dentaltechnik GmbH unterstützt Thüngersheimer Helfer vor Ort

Meist sind sie die Ersten, die nach einem Notruf zur Stelle sind: die Helfer vor Ort der Wasserwacht und der Freiwilligen Feuerwehr in Thüngersheim. Sie leisten schnelle medizinische Hilfe, die vor allem den Einwohnern der kleinen Gemeinde zu Gute kommt. Die ortsansässige Firma ZB19 Kugellager- und Dentaltechnik GmbH hat deshalb schon zum dritten Mal das Helfer-vor-Ort-Team unterstützt – stellvertretend mit 1 Euro für jeden Einwohner.

Die stolze Summe von 2699 Euro können die Helfer vor Ort (HvO) gut gebrauchen. Schließlich finanzieren sie ihre Arbeit ausschließlich über Spenden. „Im Gegensatz zum hauptamtlichen Rettungsdienst leisten wir ein freiwilliges Zusatzangebot, für das die Krankenkassen nicht aufkommen“, erklärt HvO-Leiter Thomas Remling. Dennoch: Bei 76 Einsätzen konnten sie allein im Jahr 2017 das therapiefreie Intervall verkürzen und bereits vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes zum Teil lebensrettende Maßnahmen einleiten. Seit Gründung des HvO-Standorts Anfang 2014 haben es Remling und sein Team bereits auf über 360 Einsätze gebracht.

 „Je schneller kompetente Hilfe zur Stelle ist, desto besser für den Patienten“, so die einfache Gleichung von Feuerwehr-Kommandant Sandro Saccavino. Dank Ortskenntnis und kurzer Anfahrtswege ist das HvO-Team meist schon wenige Minuten nach dem Notruf zur Stelle, der Rettungswagen muss dagegen aus Würzburg oder Karlstadt anfahren. Bis dahin können die Sanitäter von Wasserwacht und Freiwilliger Feuerwehr bereits stark blutende Wunden verbinden, mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen oder schlicht aufgeregte Angehörige betreuen.

Das ehrenamtliche Engagement der Helfer vor Ort weiß auch Benjamin Bogner, Geschäftsführer der Thüngersheimer Firma ZB19 Kugellager- und Dentaltechnik GmbH, zu schätzen: „Wir alle sind froh, wenn nach einem Unfall schnelle Hilfe zur Stelle ist.“ Daraus entstand die Idee, 1 Euro pro Einwohner zu spenden. Eine symbolische Geste, die Tradition hat. Schon zum dritten Mal greift die Firma dem Helfer-vor-Ort-Team mit einer kräftigen Finanzspritze unter die Arme. „Wenn sich Menschen ehrenamtlich zum Schutz ihrer Mitmenschen engagieren, müssen wir sie dabei nach Kräften unterstützen“, so Bogner am Rande der Spendenübergabe in der Rettungswache des Würzburger Roten Kreuzes.

 

Im Bild (hinten von links nach rechts): Thomas Remling (Vorsitzender der Wasserwacht Ortsgruppe Thüngersheim und Leiter der HvO-Gruppe), Petra Remling, Peter Wesselowsky (stellvertretender Vorsitzender des BRK-Kreisverbands Würzburg), Melanie Bogner, Benjamin Bogner (Geschäftsführer ZB19 Kugellager- und Dentaltechnik GmbH), vorne Julian Bogner, Hanna und Lena Remling mit dem Spendenscheck.

Bild: Wasserwacht Ortsgruppe Thüngersheim.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0