Pressebericht der Polizei Gerolzhofen vom 17.01.2018

In Graben gerutscht

Alitzheim: Am Dienstag gegen 18.30 rutschte der 20jährige Fahrer eines Mitsubishi zwischen Gerolzhofen und Alitzheim auf schneebedeckter Fahrbahn nach rechts in den Graben, drehte sich und blieb auf der Grünfläche stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

 

In den Graben gerutscht II

Zeilitzheim: Am Dienstag gegen 13.45 Uhr kam die Fahrerin eines Renaults auf der Strecke Kolitzheim-Zeilitzheim kurz vor Zeilitzheim nach rechts von der Straße ab und überschlug sich dann. Während das Fahrzeug total beschädigt wurde blieb die 34jährigeFahrerin unverletzt. Fremdschaden entstand keiner.

 

Müllfahrzeug beschädigt Gartenzaun

Michelau: Am Dienstag zwischen 15.00 und 16.00 Uhr blieb der Fahrer eines Müllfahrzeugs im Unteren Taubenherd an einem Gartenzaun hängen und beschädigte diesen samt Fundament. Die Unfallörtlichkeit ist ein unbefestigter Weg zwischen Gärten, der offensichtlich zu schmal war. Während der Fahrer zunächst Fotos fertigte und versicherte, den Schaden zu melden fuhr er dann jedoch weiter.

Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzten 10.000 Euro.

 

Auto verkratzt

Gerolzhofen: Am Mittwoch letzter Woche wurden in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr in der Pestalozzistraße beide Türen auf der Beifahrerseite eines geparkten Toyota verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 400 Euro.

Wer hat den Täter beobachtet?

 

Spiegel angefahren

Gerolzhofen: An einem in der Bahnhofstraße geparkten Pkw wurde am Dienstag gegen 09.40 Uhr im Vorbeifahren der linke Außenspiegel angefahren und beschädigt. Der Sachschaden beträgt 100 Euro.

Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter.

Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0