Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 19.01.2018

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Eine 48-jährige Kiafahrerin wollte am Donnerstagfrüh von der Mühlbacher Straße nach rechts in die Salzstraße abbiegen. Hierbei übersah sie einen bevorrechtigten Chevrolet, der von einem 30-Jährigen gesteuert wurde und prallte mit diesem zusammen.

Die beiden Fahrzeugführer wurden bei der Kollision leicht verletzt und wollten sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Die verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 10.000,- Euro.

 

Am Donnerstag, kurz vor 08.00 Uhr, verlor eine 53-jährige Fordfahrerin auf der Bildhauser Straße in Löhrieth die Kontrolle über ihren Pkw und prallte rechts gegen die Leitplanke. Danach schlitterte der Fiesta ca. 100 m querstehend auf der Leitplanke den Berg hinab, dadurch wurde der rechte vordere Reifen heruntergerissen. Der Pkw wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Löhrieth gesichert und anschließend mit einem Kran durch den ADAC abgeschleppt.  Die Autofahrerin blieb unverletzt.

 

Hund biss zu - Frau musste ins Krankenhaus

Am Mittwoch wurde eine 70-jährige Spaziergängerin  in Lebenhan von einem freilaufenden Hund derart scharf ins Bein gebissen, so dass die Frau mit einer großen Fleischwunde ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ihre Tochter erstattete Anzeige bei der Polizei gegen den Hundehalter.

 

Fahrkarte für Eigenbedarf missbraucht

Im Oktober verlor ein 11-jähriges Mädchen seine Schülerfahrkarte in Bad Neustadt. Ein 18-Jähriger fand die Karte und klebte sein Passbild darauf. Damit wollte er nun kostenfrei Bus fahren. Dem Busfahrer fiel jedoch die Manipulation auf und er erstattete Anzeige wegen Leistungserschleichung.

 

Frederice ließ die Gegenstände fliegen

Eine 42-jährige Frau öffnete am Donnerstagnachmittag, auf dem Parkplatz am Busbahnhof  ihre Fahrertüre. In diesem Moment erfasste eine Windböe die Türe und schlug sie gegen einen danebenstehenden BMW. An dessen Beifahrertüre entstand ein Schaden von ca. 250,- Euro.

 

In der Kastanienallee flog um 14.00 Uhr ein Trampolin durch einen Windstoß aus einem Anwesen auf die Fahrbahn und krachte gegen die Front eines dort fahrenden Kia. Dabei entstand Blechschaden in Höhe von ungefähr 500,- Euro.

 

Auch auf der B 279 fiel am Donnerstag, gegen 13.45 Uhr, kurz hinter Schönau, einem fahrenden Renault ein Ast, der aus dem Wald angeflogen kam, auf die Frontscheibe und verursachte einen Schaden von 500,- Euro.

 

Aufgefahren

In der Industriestraße prallte eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Ford aus Unachtsamkeit auf einen dort ordnungsgemäß geparkten Seat. An beiden Fahrzeugen wird nun der Sachschaden mit rund 4.000,- Euro beziffert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0