Pressebericht der PI Würzburg-Stadt vom 20.01.18

Kriminalitätsgeschehen:

 

Mutwillig Außenspiegel abgetreten

 

Würzburg-Innenstadt: Am Freitagabend (19.01.18) konnten zwei aufmerksame Zeugen beobachten, wie zwei zunächst unbekannte Jugendliche den linken Außenspiegel eines in der Bachgasse abgestellten Pkw Daimler Benz abtraten. Die beiden Vandalen versteckten sich erst hinter dem Fahrzeug, ehe sie die Flucht ergriffen. Aufgrund der Personenbeschreibung konnten schließlich im Nahbereich zwei Tatverdächtige erkannt und vorläufig festgenommen werden. Gegen die beiden 18- und 19-jährigen Schüler wurde ein Ermittlungsverfahren  wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung eingeleitet, der Sachschaden wird mit ca. 250,00 Euro beziffert.

 

 

Aggressiver Diskothekengast schlägt Kassiererin ins Gesicht

 

Würzburg-Innenstadt: Ein zunächst harmloser Streit am Samstagmorgen (20.01.18) in einer Diskothek in der Innenstadt mündet in einer Gesichtsverletzung einer 24-jährigen Kassiererin. Nachdem ein 21-jähriger Gast die Aufforderung eines 37-jährigen Securitys die Diskothek zu verlassen ignorierte, kam es zwischen den beiden Personen zu einer harmlosen Rangelei. Beim Versuch der 24-jährigen die Beiden zu trennen, erhielt sie vom 21-jährigen unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht. Sie erlitt hierbei leichte Verletzungen und wurde vor Ort von Rettungssanitätern versorgt. Der alkoholisierte Schläger wurde vorläufig festgenommen und erhält eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

 

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Fahrt unter Drogeneinfluss

 

Würzburg-Grombühl: Bei der  Verkehrskontrolle eines Pkw Seat am frühen Samstagmorgen (20.01.18) in der Inneren Aumühlstraße wurden bei dem 19-jährigen Fahrzeugführer Anzeichen auf vorherigen Drogenkonsum festgestellt. Nachdem diesbezügliche Tests positiv verliefen und der junge Mann zudem einräumte an einem Joint gezogen zu haben, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Zur Unterbindung der Weiterfahrt erfolgte die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel. Neben der Anzeige wegen einer Fahrt unter Drogeneinfluss erhält der 19-jährige weiterhin eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz, da im Fahrzeug ein Joint aufgefunden werden konnte.

 

 

 

Unbekannter Lkw fährt gegen Hauswand

 

Würzburg-Grombühl: Im Zeitraum vom Donnerstagnachmittag (18.01.18) bis Freitagvormittag (19.01.18) entstand an einer Hauswand in der Inneren Aumühlstraße ein Sachschaden in Höhe von mindestens 1500,00 Euro. Aufgrund des Schadensbildes muss davon ausgegangen werden, dass der Schaden durch einen grünen Lkw verursacht wurde. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend mit seinem Kfz von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Würzburg-Stadt, Tel.: 0931/457-2230, entgegen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0