Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt – Streifenwagen landet in Straßengraben

ESTENFELD, LKR. WÜRZBURG. Auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall ist am Sonntagmorgen ein uniformierter Streifenwagen bei Glätte von der Fahrbahn abgekommen. Die beiden Insassen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

 

Kurz vor 08.30 Uhr war die uniformierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Land auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden bei Kürnach. Die Beamten fuhren auf der linken Spur der B 19, als der Fahrer bei plötzlich eintretender Straßenglätte die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Streifenwagen geriet ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und blieb dort im Straßengraben liegen.

 

Der 28-jährige Polizist am Steuer und sein 22-jähriger Kollege auf dem Beifahrersitz kamen mit dem Schrecken davon. Der stark beschädigte Streifenwagen wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen. Die Schadenshöhe dürfte insgesamt im fünfstelligen Bereich liegen.

 

Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs werden von der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried geführt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0