Pressebericht der Polizei BadKissingen und Hammelburg vom 22.01.2018

Bad Kissingen

 

Ladekabel für E-Autos aufgefunden

 

Am Sonntagnachmittag fand ein aufmerksamer Bürger an der E-Auto-Ladestation auf dem Tattersall-Parkplatz ein Ladekabel, das dort vermutlich vergessen wurde. Vorbildlich brachte der Mann dieses zur Polizeiinspektion Bad Kissingen, wo es von seinem Besitzer abgeholt werden kann.

 

 

Das macht „Mann“ nicht!

 

Am Samstagnachmittag wurde ein 71-Jähriger dabei beobachtet wie er gegen das Dienststellengebäude der Polizeiinspektion Bad Kissingen urinierte. Daraufhin wurde der Mann einer Kontrolle unterzogen. Dieser gab an, keine andere Möglichkeit zur Verrichtung seiner Notdurft gefunden zu haben. Hätte er bei der Dienststelle geklingelt, wäre ihm die Möglichkeit zur Benutzung einer „polizeilichen“ Toilette gegeben worden. Nun erwartet ihn wegen einer Ordnungswidrigkeit nach Stadtsatzung eine Anzeige.

 

 

Münnerstadt

 

Leicht verletzte Person nach Auffahrunfall

 

Bereits am vergangenen Dienstag ereignete sich auf der Bundesstraße B 287 ein Auffahrunfall, bei welchem eine Frau leicht verletzt wurde. Eine 28-jährige Toyota-Fahrerin befuhr die B 287 von Nüdlingen in Richtung Münnerstadt. An der Pyramide musste sie verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende 53-jährige VW-Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Vor Ort wurden ohne Hinzuziehung der Polizei die Personalien zur Schadensregulierung ausgetauscht. Da die junge Frau jedoch später Schmerzen im Hals/Nackenbereich verspürte und ein Schleudertrauma diagnostiziert wurde, kam es zu einer nachträglichen Unfallaufnahme durch die Polizei. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.500,- Euro.

 

 

Nüdlingen

 

Pkw kam in Böschung zum Stehen

 

Eine 33-jährige Seat-Fahrerin befuhr am Sonntagmittag, gegen 12.30 Uhr, die Bundesstraße B 287 von Bad Kissingen nach Nüdlingen. In der letzten scharfen Rechtskurve vor Nüdlingen brach der Frau auf der feuchten Fahrbahn das Heck des Fahrzeugs aus. Daraufhin geriet der Pkw ins Schleudern, drehte sich auf der Fahrbahn und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort kam das Fahrzeug in der Böschung zum Stehen. Die Unfallfahrerin klagte über Schmerzen im Nackenbereich. Das Fahrzeug wird in Eigenregie durch die Unfallverursacherin geborgen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2.500,- Euro.

 

Pressebericht PI Hammelburg vom 22.01.2018

 

Alkoholisiert mit Pkw gefahren

 

Hammelburg-Gauaschach; Lkr. Bad Kissingen: Am Sonntag, gegen 11:00 Uhr, wurde ein Fahrer eines Pkw einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Nachdem die Beamten bei dem Mann Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,68 mg/l. Daraufhin musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

 

 

Veranstaltung wegen Brandmeldung abgebrochen

 

Hammelburg; Lkr. Bad Kissingen: Während einer Faschingsveranstaltung im Pfarrzentrum kam es am Sonntagmittag zu einer Brandmeldung. Die ca. 150 feiernden Besucher der Veranstaltung wurden durch die Feuerwehr vorsorglich evakuiert. Es gab glücklicherweise keine Verletzten. Als Ursache wurde ein leicht schmorrender Kabelschacht festgestellt, der auf den Dachboden führt. Dort fand auch die Alarmauslösung statt.

Nach derzeitigem Stand entstand kein Sachschaden. Die Veranstaltung wurde abgebrochen.

Vor Ort waren die Feuerwehren Hammelburg, Unter- und Obereschenbach mit 40 Einsatzkräften sowie Rettungswagen und Notarzt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0