Pressebericht der Polizei Würzburg-Stadt vom 24.01.2018

Kriminalitätsgeschehen:

 

Zwei Feuerlöscher von Lkw entwendet

 

WÜRZBURG/HEUCHELHOF. Am Dienstag wurden in der Zeit von 04:30 Uhr bis 16:20 Uhr in der Berner Straße zwei Feuerlöscher von einem Lkw gestohlen. Der Fahrer des Transportfahrzeugs hatte etwa auf Höhe der Hausnummer 4 geparkt. Als er am Nachmittag zurückkehrte und einen Überprüfungsrundgang um den Lkw machte, musste er feststellen, dass die beiden Feuerlöscher aus ihrer Vorrichtung am Fahrzeugheck entfernt worden waren. Insgesamt haben sie einen Wert von knapp 100 Euro.

 

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben können, werden gebeten, sich bei der Würzburger Polizei unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Weißer Kleinwagen nach Verkehrsunfall flüchtig - 1.000 Schaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Dienstagnachmittag ereignete sich im Berliner Ring, auf Höhe der Ausfahrt Kroatengasse, ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkws. Die beiden Fahrzeuge befuhren gegen 16:45 Uhr die mittlere Spur des dreispurigen Kreisverkehrs. Dabei fuhr die Unfallverursacherin in einem weißen Kleinwagen aus bislang unbekannten Gründen auf den vorausfahrenden schwarzen Mercedes C-Klasse auf. Der Fahrer des vorderen Pkws bog in die Kroatengasse ab, um die Straße zu räumen und ging davon aus, dass ihm das andere Auto folgen würde. Die Unfallverursacherin kam ihren Pflichten jedoch nicht nach und entfernte sich in unbekannte Richtung.

 

Personenbeschreibung der Tatverdächtigen:

Die flüchtige Frau hat blonde Haare und ist schlank. Ihr Alter wird auf Anfang 20 geschätzt. Bei dem Unfallfahrzeug handelt es sich um einen weißen Kleinwagen.

 

 

Unbekannter Fahrzeugführer beschädigt Hausmauer - Schaden etwa 1.000 Euro

 

WÜRZBURG/FRAUENLAND. Am Montagnachmittag kam es im Mittleren Neubergweg zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwischen 14:30 Uhr und 15:55 Uhr blieb ein bislang unbekannter Fahrzeugführer an der Mauer eines dortigen Wohnhauses hängen und verkratzte dabei zwei Betonsteine. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf schätzungsweise 1.000 Euro.

 

 

Hinweise zu den Verkehrsunfallfluchten erbittet die Polizei Würzburg-Stadt unter der Tel. 0931/457-2230.

 

Graffiti-Schmierereien an Pfarrkirche – Kripo ermittelt

 

OBERPLEICHFELD, LKR. WÜRZBURG. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein Unbekannter die Fassade der Pfarrkirche mit Farbe beschmiert. Aufgrund des offenbar politischen Hintergrunds hat inzwischen die Kripo Würzburg die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Beamten erhoffen sich nun auch Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Dem Sachstand nach müssen die Graffitis an der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul im Zeitraum zwischen 23.00 Uhr und 04.00 Uhr angebracht worden sein. Es handelt sich um mehrere AfD-Schriftzüge in schwarzer Farbe. Die Gesamtschadenshöhe könnte nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Eurobereich liegen.

 

Wer im fraglichen Zeitraum im Umfeld der Kirche eine verdächtige Person festgestellt hat oder wer sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kripo Würzburg in Verbindung zu setzen.

 

 Pkw-Aufbruch – Unbekannter entwendet Lebensmittel

 

WÜRZBURG / FRAUENLAND. Ein Unbekannter hatte es in der Zeit von Montagabend bis Dienstagfrüh auf einen Pkw im Frauenland abgesehen. Gewaltsam gelangte er ins Fahrzeuginnere und ließ diverse Lebensmittel mitgehen. Die Kripo Würzburg ermittelt.

 

Die mögliche Tatzeit erstreckt sich von Montagabend, 20:00 Uhr, bis Dienstagmorgen, 09:15 Uhr. Vermutlich mit einem spitzen Gegenstand brachte der Täter die Seitenscheibe zum Platzen und entwendete vom Beifahrersitz einen Karton mit Lebensmitteln. Der weiße Ford Fiesta war in der Seinsheimstraße am Fahrbahnrand abgestellt. Der Sachschaden beträgt rund 250 Euro, der Beuteschaden etwa 15 Euro.

 

Zeugen, die im Tatzeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben oder sonst Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0