Wenn Mama und Papa Probleme haben

Bildunterschrift (v.l.): Dr. Susanne Pera (Psychiatrische Institutsambulanz Tagesklinik Schweinfurt), Miriam Nusser (Caritas), Georg Schulz-Hertlein (Organisator der Ausstellung, Kontaktstelle Frühe Hilfen), stv. Landrätin Monika Horcher, Alexander Altay (Leiter des Allgemeinen Sozialen Diensts), Prof. Dr. Hans-Peter Volz (Klinikleiter des KPPPM Werneck). Bildquelle: Landratsamt Bad Kissingen/ Lena Pfister

 

Ausstellung „KinderSprechStunde“ sensibilisiert für die Situation von Kindern mit psychisch kranken Eltern Psychische Probleme sieht man niemandem an. Noch weniger ist für Außenstehende erkennbar, wenn Kinder schwierige Situationen zu meistern haben, weil ihre Eltern unter psychischen Erkrankungen leiden. Die Wanderausstellung „KinderSprechStunde“ soll für die Lebensumstände betroffener Kindern sensibilisieren und aufzeigen, wo es Unterstützung gibt.

Ab sofort ist sie in der Brunnen- und Wandelhalle (Am Kurgarten 1) in Bad Kissingen zu sehen. Eröffnet wurde die Ausstellung von der stellvertretenden Landrätin Monika Horcher in einem kurzen Dialog mit Fachkräften aus dem Klinikalltag und der Kinder-Jugendhilfe - unter anderem Prof. Dr. Hans-Peter Volz (Klinikleiter des KPPPM Werneck), Dr. Susanne Pera (Psychiatrische Institutsambulanz Tagesklinik Schweinfurt), Miriam Nusser (Caritas) und Alexander Altay (Leiter des Allgemeinen Sozialen Diensts). „Uns ist es wichtig, aufzuklären und zu zeigen wo Sensibilität gefragt ist, wie man mit Betroffenen umgeht und ihnen helfen kann. Außerdem sollen Familien selbst erfahren, wo sie Unterstützung bekommen können, wenn ein Elternteil psychische Probleme hat“, so Horcher. Belastende Umstände darstellen

Bei der Ausstellung „KinderSprechStunde“ stehen Kinder psychisch erkrankter Eltern im Mittelpunkt. Sie erzählen mit Bildern und Texten über ihre Ängste, Hoffnungen und Wünsche. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit des Bayerischen Gesundheitsministeriums mit dem Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung und dem Bezirkskrankenhaus Augsburg, wo eine Sprechstunde für die Kinder psychisch erkrankter Eltern eingerichtet wurde. Das Konzept der Kindersprechstunde wurde schon im Jahr 2014 mit dem Bayerischen Präventionspreis ausgezeichnet. Kinder psychisch kranker Eltern befinden sich in einer sehr belasteten familiären, emotionalen und sozialen Situation.

Die psychische Erkrankung eines Elternteils hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche des Kindes. Die Kinder leiden nicht nur sehr unter den verunsichernden Veränderungen in der Familie, sie sind zudem einem erhöhten Risiko ausgesetzt, selbst psychisch zu erkranken. Genau darum ist es wichtig, umfassend über das Thema zu informieren.

Aufklärung und Unterstützung

Die Kinder benötigen eine dem Entwicklungsalter angemessene Aufklärung über das entsprechende Störungsbild, die Symptome, die sie beobachten, und über die Behandlungsmöglichkeiten, um Angst, Desorientierung und Ohnmacht zu reduzieren. Psychische Erkrankung der Eltern führt oft zu Isolation. Dadurch werden auch die Kinder oft aus sozialen Unterstützungsangeboten ausgegrenzt. Genau das gilt es zu vermeiden, denn es gibt Hilfe – auch hier im Landkreis Bad Kissingen. Informationen und Unterstützung erhalten betroffene Familien, Kinder und Jugendliche bei der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche (Erziehungsberatung, Hartmannstraße 2a, 97688 Bad Kissingen, Tel.: 0971/7246-9200). Außerdem sind für Kinder betroffener Eltern folgende Gruppenangebote geplant:

 „Gefühlswelten“ - Gruppe für Kinder von 4/5 - 6/7 Jahren mit psychischen Belastungen (ca. April 2018)

 „Gefühlswelten“ - Gruppe für Kinder (8-12) oder Gruppe für Jugendliche (13-15) aus psychisch belasteten Familien (geplant für Herbst 2018)

Wann besuche ich die Ausstellung am besten?

Die Ausstellung läuft noch bis zum 5. Februar. Die Wandelhalle ist täglich von 7:00 bis 21:00 Uhr zugänglich. Zu bedenken gilt: Während der Kurkonzertzeiten ist die Ausstellung nicht ohne Kurkarte anzusehen. Die Kurkonzertzeiten sind immer Di. - So. 10:30 - 11:30 Uhr und 15:30 - 17:00 Uhr. An zwei dieser Tage finden zusätzlich wöchentlich Abendkonzerte von 19:30 - 20:45 Uhr statt. Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie unter: www.stmgp.bayern.de/ministerium/oeffentlichkeitsarbeit/#Kinders prechstunde 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0