Pressebericht der PI Würzburg-Stadt vom 26.01.2018

Kriminalitätsgeschehen:

 

Scheibe an Eingangstüre eingeschlagen - Schaden etwa 2.000 Euro

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde die Eingangstüre einer Filiale eines Pizzalieferservice am Berliner Platz beschädigt. Zwischen 00:00 Uhr bis 10:00 Uhr war die Glasscheibe von einem bislang unbekannten Täter offensichtlich mit einem Stein eingeschlagen worden. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro beziffert.

 

 

Mitten am Tag Außenspiegel von silbernen Mercedes abgerissen - Über 200 Euro Schaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Donnerstagnachmittag kam es in der Philipp-Schrepfer-Allee zu einer Sachbeschädigung an einem geparkten Fahrzeug. Der silberne Mercedes C-Klasse stand in der Zeit von 11:15 Uhr bis 17:00 Uhr geparkt am Straßenrand. Als der Besitzer zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass beide Außenspiegel abtreten bzw. abgerissen worden waren. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 200 Euro.

 

 

Graffiti Schmiererei am Bahnhof - Mehrere hundert Euro Schaden

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Donnerstagmorgen, in der Zeit von 00:00 Uhr bis 06:00 Uhr, wurden an einem Bürocontainer sowie einem Elektrokasten am Bahnhofsvorplatz Schmierereien angebracht. Das Gebäude am Busbahnhof wurde von einem unbekannten Täter mit einem schwarzen wasserfesten Filzstift bemalt. Das gleiche Graffiti wurde auch an einem Elektrokasten nebenan festgestellt. Es entstand insgesamt ein Schaden von mehreren hundert Euro.

 

 

Hinweise zu den Sachbeschädigungen erbittet die Würzburger Polizei unter der Telefonnummer 0931/457-2230.

 

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Unfallfluchten im Stadtgebiet

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Im Laufe der vergangenen Woche ereignete sich ein Unfall zwischen zwei Fahrzeugen in der Annastraße. Die Geschädigte hatte ihren silbernen VW Beetle am Sonntagabend etwa auf Höhe der Hausnummer 26 abgestellt. Als sie am Donnerstagabend, gegen 17:00 Uhr, zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, musste sie Schäden am Kotflügel vorne links sowie am linken Außenspiegel feststellen. Offenbar hatte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den VW angefahren und sich anschließend entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden von circa 1.500 Euro zu kümmern.

 

 

WÜRZBURG/ZELLERAU. Am Donnerstagvormittag, zwischen 08:30 Uhr bis 13:30 Uhr, wurde ein geparkter Pkw auf dem Talavera Parkplatz angefahren. Der weiße Mitsubishi wurde hierbei an der Fahrertüre verkratzt. Der Unfallverursacher war anschließend von der Örtlichkeit geflüchtet. Der Schaden am geparkten Mitsubishi wird auf 500 Euro geschätzt.

 

 

WÜRZBURG/HEUCHELHOF. Von Mittwoch auf Donnerstag kam es in der Brüsseler Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Besitzer einer goldenen Mercedes C-Klasse parkte seinen Pkw am Mittwochabend gegen 22:45 Uhr etwa auf Höhe der Hausnummer 14. Als er am nächsten Tag, gegen 12:30 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er feststellen, dass seine Frontstoßstange gebrochen war. Offensichtlich war ein anderes Fahrzeug an dem Pkw hängen geblieben und verursachte so den Schaden von etwa 2.000 Euro.

 

 

In den genannten Fällen ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 0931/457-2230 zu melden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0