Pressebericht der Polizei Würzburg 27.01.2018

Räuberischer Diebstahl- Täter versucht zu fliehen

 

Würzburg/Innenstadt Am Freitagnachmittag versuchte ein Ladendieb diverse Gegenstände im Wert von 133 Euro aus einem Warenhaus in der Fußgängerzone zu entwenden.

 

Der Täter versteckte das Diebesgut unter seiner Oberbekleidung und verließ die Ladenräume. Bei diesem Vorgang wurde er von dem Ladendetektiv des Warenhauses beobachtet und außerhalb des Geschäftes gestellt.

Als der Diebstahl nun aufflog rief der Mann um Hilfe, da er angeblich überfallen werde und versuchte zu fliehen.

 

Jedoch schaffte es der Ladendetektiv den Dieb festzuhalten, woraufhin es zu einer Rangelei zwischen den Beteiligten kam. Der Täter verlor dann aus bisher ungeklärten Gründen das Bewusstsein und musste im Krankenhaus behandelt werden. Auf Grund eines erheblichen Alkoholgeruches ist zudem von einer Alkoholisierung des Täters auszugehen.

 

 

Familienstreit um Kochkünste

 

Würzburg/Zellerau Am Freitagabend kam es zu einer familiären Auseinandersetzung beim gemeinsamen Abendessen.

 

Der 14-jährige Sohn geriet hierbei mit seinem Vater aneinander und rief schließlich die Polizei. Als die Beamten eintrafen konnte schließlich geklärt werden, dass es sich um eine verbale Streitigkeit zwischen den Familienmitgliedern handelte, die durch das Abendessen, das dem Sohn nicht schmeckte, ausgelöst wurde.

 

 

Nach Beziehungsstreit Flucht über den Balkon

 

Würzburg/Lindleinsmühle Am Freitagmittag kam es nach einem Beziehungsstreit zu einer spektakulären Flucht aus der Wohnung.

 

Nachdem die Wohnungsinhaberin ihrem Lebensgefährten die Trennung eröffnete weigerte dieser sich ihre Wohnung zu verlassen und den Schlüssel herauszugeben. Aus diesem Grund wurde von der Frau die Polizei verständigt. Es kam daraufhin zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen dem ehemaligen Paar. Da die Wohnungsinhaberin den Mann nicht zur Tür hinauslassen wollte, solange er den Schlüssel noch bei sich hat, flüchtete dieser zum Balkon der Wohnung im zweiten Stock des Mehrfamilienhauses. Bei dem Sprung aus ca. 5m Höhe brach sich der Mann ein Handgelenk und begab sich zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus.

 

 

Unfall zwischen Pkw und Roller - eine Person leicht verletzt

 

Würzburg/Grombühl Zu einem Zusammenstoß zwischen einer Pkw-Fahrerin und einem Rollerfahrer kam es am Freitagmittag im Stadtgebiet.

 

Die unfallverursachende Pkw-Fahrerin wollte von dem Betriebsgelände einer Tankstelle nach links in die Straße einfahren. Dabei übersah sie den bereits auf der Straße fahrenden Zweiradfahrer, der durch den Zusammenstoß zu Sturz kam. Der Rollerfahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 3500 Euro.

 

 

Autofahrer beleidigt Unfallbeteiligte und flüchtet

 

Würzburg/Grombühl Am Freitagmittag um 14.00 Uhr ereignete sich in der Nürnberger Straße ein Verkehrsunfall. Während der Unfallaufnahme hielt ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer auf Höhe des Unfalls, um das Geschehen zu beobachten. Als er von einer Beteiligten aufgefordert wurde weiterzufahren beleidigte er diese und spuckte sie und auch ihr Auto an. Anschließend flüchtete er.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt entgegen.

 

 

Geldbeuteldiebstahl in der Kirche

 

Würzburg/Innenstadt Am Mittwochmittag kurz vor 12 Uhr besuchter die Geschädigte den Gottesdienst in der Augustinerkirche. Sie legte hier ihren Fahrradhelm samt Schlüsselmäppchen auf einem Stuhl ab und ließ diesen für einen Moment aus den Augen. Bei der Rückkehr zum Stuhl stellte sie fest, dass das Schlüsselmäppchen fehlt.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt entgegen.

 

 

Unfallflucht im Stadtgebiet

 

Würzburg/Frauenland Im Zeitraum zwischen dem 25.01.2018, 19:00 Uhr und dem 26.01.2018, 06.30 Uhr wurde die Fußgängerampel an der Kreuzung Erthalstraße/Brettreichstraße beschädigt. Auf Grund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass sich in dieser Zeit ein Verkehrsunfall an der Kreuzung ereignete durch den die Ampelanlage beschädigt wurde.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt entgegen.

 

Würzburg/Innenstadt In der Nacht vom 24.01.2018 auf den 25.01.2018 wurde ein Fahrzeug, das auf dem Parkplatz der Regierung von Unterfranken geparkt war, beschädigt.

Der Besitzer bemerkte erst zuhause, dass sein rechter Außenspiegel beschädigt wurde.

Hinweise nimmt auch hier die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt entgegen.

 

 

Abgetretene Autospiegel - Täter nicht bekannt

 

Würzburg/Innenstadt Die geschädigte stellte ihr Fahrzeug in den Abendstunden des 21.01.2018 in der Phillip-Schrepfer-Allee in Würzburg ab. Als sie am Donnerstagabend zurückkehrte stellte sie fest, dass ihr linker Außenspiegel abgetreten wurde.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt entgegen.

 

 

Schmierereien an der Schulwand

 

Würzburg/Heuchelhof Der Schulleiter der Mittelschule Heuchelhof stellte mit weißer Farbe angebracht Schmierereien an der Fassade und den Fenstern fest. Diese müssen in der Zeit vom 24.01.2018, 18.00 Uhr bis 25.01.2018, 06.30 Uhr angebracht worden sein.

Hinweise durch Zeugen erhofft sich die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0