Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 28.01.2018

Falscher Microsoft-Service

 

Fladungen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Nachträglich wurde nun bekannt, dass bereits am vergangenen Donnerstag ein Bürger des Gemeindebereichs Fladungen Opfer des seit mehreren Jahren praktizierten „Microsoft-Support-Betruges“ wurde. Trotz vieler Warnmeldungen in den Medien schaffte es auch diesmal ein englisch sprechender Mann, einen Mitzwanziger per Telefon davon zu überzeugen, Mitarbeiter der Fa. Microsoft zu sein. Der Geschädigte wurde schließlich dazu gebracht, sich auf seinem Laptop ein Fernwartungsprogramm aufspielen zu lassen, wodurch der Betrüger Zugriff auf den Computer erlangte. Durch geschickte Gesprächsführung wurde der Geschädigte letztlich auch dazu gebracht, diverse Passwörter einzugeben, mit denen dann mehrere Zahlungen im insg. dreistelligen Bereich veranlasst werden konnten. An dieser Stelle sei nochmals erwähnt, dass die Fa. Microsoft von sich aus nie Privatpersonen kontaktiert. Solche Anrufe sollten grundsätzlich sofort beendet werden.

 

 

Schlüssel aufgefunden

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld.  Freitagnachmittag wurde an einem Wohnanwesen im Brügel ein Schlüsselband mit angebrachtem Haustürschlüssel aufgefunden. Der Schlüssel wird an das zuständige Fundamt bei der VG Mellrichstadt weitergeleitet.

 

 

Pkw kippt auf die Seite

 

Hendungen, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am vergangenen Freitagabend fuhr eine 26-jährige Frau von der Autobahnausfahrt kommend auf der Staatsstraße in Richtung Hendungen. Nach derzeitigen Ermittlungen geriet die junge Dame zunächst auf das rechte Bankett, bevor sie entsprechend gegenlenkte. Durch diese Gegenbewegung kippte ihr Ford jedoch auf die Fahrerseite, mit der sie dann noch ca. 30 Meter auf der asphaltierten Fahrbahn weiterrutschte. Die Fahrzeuglenkerin zog sich glücklicherweise nur leichtere Verletzungen, sie wurde vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Als Fremdschaden schlug eine angekratzte Asphaltschicht und ein beschädigter Wasserdurchlass zu Buche.

 

 

Fahrt unter Alkoholeinfluss

 

Sondheim v. d. Rhön / OT Stetten, Lkr. Rhön-Grabfeld. Freitagabend gegen 21.00 Uhr wurde in der Nordheimer Straße ein 55-jähriger VW-Fahrer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem die Beamten starken Alkoholgeruch wahrgenommen hatten, wurde vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von etwa einem Promille. Daher war es unumgänglich, bei der PI Mellrichstadt eine gerichtsverwertbare Alkoholanalyse durchzuführen. Der hier ermittelte Wert lag weiterhin oberhalb der sog. 0,5-Promille-Grenze. Der Fahrer darf sich nun auf ein Fahrverbot, Punkte in Flensburg und ein empfindliches Bußgeld einstellen.

 

 

Zu schnell in der Kurve

 

Ostheim v. d. Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. Am Samstagmorgen gegen 07.45 Uhr fuhr ein 23-jähriger Mann die Kreisstraße von Sondheim/Rhön in Richtung Oberwaldbehrungen. Im Verlauf der langgezogenen Linkskurve kurz nach der Abzweigung Ostheim / Rhön geriet der junge Fahrzeugführer auf der glatten Fahrbahn wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort touchierte er ein Leitplankenfeld und rutschte wieder auf die Fahrbahn zurück, wo er sich drehte und letztlich am Fahrbahnrand zum Stehen kam. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1500.- Euro. Darüber hinaus wurde ein Leitplankenfeld nebst Befestigungspfosten beschädigt.

 

 

Vandalismus in der Innenstadt

 

Ostheim v. d. Rhön, Lkr. Rhön-Grabfeld. In der Nacht von Freitag auf Samstag, vermutlich in der Zeit von 00.15 - 00.30 Uhr, schlugen Unbekannte in der Heimegasse ein Fenster einer anliegenden Metzgerei ein. In diesem Zusammenhang wurden auch mehrere Personen beobachtet, die vom Tatort aus in Richtung Krankenhausgasse davonrannten.

 

Im Laufe derselben Nacht (22.00 Uhr - 00.30 Uhr) wurde auch eine Betondeckplatte einer Mauer vor der Schloss-Apotheke mutwillig abgerissen. Auch in diesem Zusammenhang wurden drei Personen beobachtet, die von der Tatörtlichkeit davonrannten. Eine Person soll eine beige Jacke mit orangefarbenem Seitenteil getragen haben.

 

Wer kann der PI Mellrichstadt hierzu sachdienliche Angaben machen? Hinweise bitte unter Tel. 09776/8060.

 

 

Fahrzeugscheibe eingeschlagen

 

Willmars, Lkr. Rhön-Grabfeld. Unbekannte haben am Samstagvormittag in der Zeit von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr die Fahrertürscheibe eines im unteren Bergweg abgestellten Pkw der Marke Hyundai eingeschlagen. Hinweise bitte an die PI Mellrichstadt, Tel. 09776/8060.

 

 

Außenspiegel gegen Verkehrsschild

 

Mellrichstadt, Lkr, Rhön-Grabfeld. Sonntagmorgen gegen 05.15 Uhr wollte eine Golflenkerin von der B 285 kommend in die Staatsstraße nach Eußenhausen einbiegen. Direkt an der Einmündung geriet sie aus Unachtsamkeit auf eine links von ihr liegende Verkehrsinsel und touchierte mit dem Außenspiegel ein darauf angebrachtes Verkehrsschild. Während das Schild die Kollision unbeschadet überstand, wurde das Spiegelglas der Frau beschädigt. Der Eigenschaden wird auf ca. 100. Euro geschätzt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0