Pressebericht der PI Würzburg-Stadt vom 30.01.2018

Kriminalitätsgeschehen:

 

Silbernes Fahrrad gestohlen - Wert 150 Euro

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Sonntagabend wurde in der Rotkreuzstraße ein Fahrrad entwendet. Die Besitzerin des silbernen / grauen Merida Matts Rades stellte dieses gegen 19:00 Uhr auf Höhe der Hausnummer 15 ab und schloss es dort fest. Als sie etwa eine Stunde später gegen 20:00 Uhr zurückkehrte, musste sie feststellen, dass sowohl ihr Fahrrad im Wert von etwa 150 Euro wie auch das Schloss nicht mehr da waren.

 

 

Heckklappe von grauem Mercedes zerkratzt - Ca. 500 Euro Sachschaden

 

WÜRZBURG/VERSBACH. In der Zeit von Donnerstagnachmittag, gegen 16:00 Uhr, und Freitagmorgen, um 06:20 Uhr, wurde in der Griesäckerstraße ein geparkter Pkw beschädigt. Die graue Mercedes C-Klasse stand im relevanten Zeitraum etwa auf Höhe der Hausnummer 7 abgestellt. Ein bislang unbekannter Täter brachte währenddessen drei Kratzer auf der Heckklappe des Pkws an. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

 

 

Schwarzer Audi A5 beschädigt - Etwa 500 Euro Schaden

 

WÜRZBURG/SANDERAU. Ein weiterer Pkw wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Danziger Straße beschädigt. Der Fahrer eines schwarzen Audi A5 hatte diesen am Samstagabend gegen 18:00 Uhr dort abgestellt. Als er am Sonntagmittag, gegen 12:00 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er einen frischen Kratzer auf seiner Beifahrertüre, der eindeutig nicht durch einen Verkehrsunfall verursacht worden war. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 

 

Hinweise zu den ungeklärten Taten erbittet die Würzburger Polizei unter der Telefonnummer 0931/457-2230.

 

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Fahrradfahrer mit fast 2 Promille unterwegs

 

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am frühen Dienstagmorgen wurde während einer Verkehrskontrolle eines 24-jährigen Radfahrers festgestellt, dass dieser alkoholisiert war. Der junge Mann befuhr gerade die Schönbornstraße, als er einer Streife der Würzburger Polizei auffiel, weil er mit seinem Rad stark schwankte. Daraufhin wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Aus diesem Grund musste der 24-Jährige die Beamten zur Polizeiinspektion begleiten, wo durch einen hinzugezogenen Arzt eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Nach Abschluss der Sachbearbeitung durfte der Radfahrer die Dienststelle wieder verlassen.

 

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

Weißer 1er BMW angefahren und geflüchtet - 1.000 Euro Schaden

 

WÜRZBURG/GROMBÜHL. In der Nacht von Sonntag auf Montag ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht im Zinklesweg. Der Besitzer eines weißen 1er BMW hatte diesen gegen 23:45 Uhr auf Höhe der Hausnummer 23 abgestellt. Als er am nächsten Morgen, gegen 09:30 Uhr, zu seinem Pkw zurückkehrte, bemerkte er Kratzer am Kotflügel und der Stoßstange hinten links. Offenbar war ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren an dem geparkten Auto entlang gestreift und hatte sich anschließend entfernt, ohne sich um seine Pflichten als Unfallverursacher zu kümmern. Der entstandene Schaden wird auf 1.000 Euro beziffert.

 

 

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt im genannten Fall wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 0931/457-2230 zu melden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0