Falscher Wasserleitungsprüfer versucht 92-jährige Frau zu bestehlen

WÜRZBURG/GROMBÜHL. Am Mittwochnachmittag betrat ein bislang unbekannter Mann die Wohnung einer 92-Jährigen und versuchte im Anschluss, mit der von ihr beschafften EC-Karte Geld abzuheben.

 

Gegen 13:00 Uhr klingelte der unbekannte Täter in der Scharoldstraße bei einer älteren Dame und erzählte ihr, dass er die Wasserleitungen im Haus überprüfen müsste. Die Frau gewährte ihm daraufhin Zutritt ins Badezimmer, wo der Mann die Wasserhähne aufdrehte. Im Anschluss äußerte er, dass die 92-Jährige das verbrauchte Wasser bezahlen müsse und ließ sich hierzu ihre EC-Karte mit PIN aushändigen. Nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte, wurde die Geschädigte misstrauisch und verständigte die Polizei über den Vorfall. Die Sperrung der Scheckkarte wurde daraufhin sofort veranlasst.

 

Inzwischen ist bekannt, dass der Täter um 14:38 Uhr tatsächlich versucht hat bei einer Bank in Aschaffenburg Geld mit der erlangten Karte abzuheben. Da diese noch rechtzeitig gesperrt worden war, entstand der 92-Jährigen kein Schaden.

 

Personenbeschreibung des Tatverdächtigen:

Ca. 40-45 Jahre alt, nicht kräftig, bekleidet mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen gesteppten Jacke, hochdeutsche Sprache

 

Wer Hinweise zu dem gesuchten Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Würzburger Polizei unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0