UFRA 2018 wirft ihre Schatten voraus

Von links: Gerdi Liedke-Sandner, Katherina Köhler und Oberbürgermeister Sebastian Remelé Foto: Kristina Dietz, Stadt Schweinfurt

Sandner GmbH Messen + Ausstellung jetzt mit Sitz in Schweinfurt

 

Schweinfurt – Ufra 2018 unter neuer Leitung. Wie Gerti Liedtke-Sandner, die Witwe des langjährigen UFRA-Veranstalters Heinrich Sandner Oberbürgermeister Sebastian Remelé persönlich mitgeteilt hat, ist die Sandner GmbH Messen + Ausstellung am 30. Januar  2018 an Frau Katherina Köhler übergegangen. Das Unternehmen hat nun seinen Sitz in Schweinfurt in der Rhönstraße. Katharina Köhler war lange Jahre Mitarbeitern von Heinrich Sandner und verfügt über sehr viel Erfahrung im Bereich der Messeorganisation. Sie erläuterte bereits erste Vorstellungen zum Konzept der am 29. September beginnenden UFRA 2018. Oberbürgermeister Sebastian Remelé drückte seine Freude über diese positive Entwicklung aus, die die Zukunft der Unterfrankenschau in Schweinfurt sicherstellt. Gleichzeitig sicherte er zu, die Partnerstädte als belebendes Element der Halle 1 wieder einzuladen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0