Unfall zwischen Pkw und Straßenbahn - Circa 16.000 Euro Sachschaden

WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Mittwochabend kam es am Haugerring zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn, wodurch der Straßenbahnverkehr in Würzburg vorübergehend stark eingeschränkt wurde. Um 21:05 Uhr befuhr die 20-jährige Unfallverursacherin den Haugerring. Am Hauptbahnhof wollte sie nach links in den Parkplatz bei den Taxiständen abbiegen. Hierbei übersah sie sowohl die Ampel, die gerade „Rot“ zeigte genauso wie die Straßenbahn, die im selben Moment vom Hauptbahnhof in Richtung Berliner Ring fuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Die Unfallverursacherin wurde dabei zunächst eingeklemmt, konnte sich jedoch schnell selbst befreien. Weder die Insassen der Straßenbahn, noch die Pkw Fahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich jedoch auf circa 16.000 Euro. Die linke Seite des Pkw wurde komplett eingedrückt. An der Straßenbahn entstanden Schäden an der rechten Front.

 

Während der Unfallaufnahme war der Würzburger Straßenbahnverkehr vorübergehend stark eingeschränkt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0