Kreistag der Turnspieler

Zum Kreistag Schweinfurt des Bayerischen-Turnspiel-Verbandes (BTSV) in Essleben konnte der Kreisvorsitzende Hans Dauch 76 Stimmberechtigte der Faustball- und Korbball spielenden Vereine begrüßen.

Über die Entwicklungen und Erfolge der beiden Sportarten gaben die Kreisfachwarte einen kurzen Rückblick. So erinnerte Hans Dauch in seinem Bericht vor allem an die Erfolge der Oberndorfer Faustballer die seit Jahren in der 1. Bundesliga spielen und sich zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifizieren.

Mit Fabian Sagstetter stellt der TV Oberndorf einen Spiel bestimmenden Akteur als Mannschaftskapitän der Deutschen Nationalmannschaft, der zahlreiche Titel errungen hat.

Leider stagniert Faustball im Kreis Schweinfurt, wo nur noch 12 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.

Auf gute Erfolge können aber auch die Korbballerinnen des Kreis Schweinfurt bei bayerischen und deutschen Meisterschaften zurückblicken. Sie fuhren vor allem im Nachwuchsbereich zahlreiche Meistertitel ein.

In ihrem Revisionsbericht bestätigten Ralf Wegner und Konrad Schmitt der Kassenwartin Ulla Willacker vorbildliche Kassenführung, so dass die Versammlung der Kreisvorstandschaft einstimmig die Entlastung erteilte. Die Neuwahl des Kreisvorstands wurde zügig durchgeführt. Er setzt sich für die nächsten vier Jahre zusammen aus: Kreisvorsitzender Hans Dauch (Schweinfurt), Stellvertreter Emil Stock (Hirschfeld), Kassenwart Ulla Willacker (Schweinfurt), Schriftführer Hans Dauch, Jugend- und Frauenwartin Inge Dittmar (Schweinfurt), Kassenrevisoren Ralf Wegner (Reichmannshausen) und Konrad Schmitt (Üchtelhausen).

 

Hans Dauch

 

Kreisvorsitzender

Kommentar schreiben

Kommentare: 0