Pressebericht der Polizei Schweinfurt vom 04.02.2018

Aus der Stadt Schweinfurt

 

 

Spiegel an Pkws abgetreten

Ein Zeuge alarmierte Samstagabend die Polizei, weil im Bereich der Luitpoldstraße mehrere Jugendliche randalierten. Die jungen Leute beschädigten offensichtlich Verkehrsschilder und zogen weiter Richtung Cramer- und Kornacher-Straße. Zwar konnten die Beamten die Verkehrszeichen wieder aufrichten. In der Cramerstraße stellten sie jedoch noch zwei geparkte Pkws fest, an denen jeweils der rechte Spiegel abgetreten worden war. Der angerichtete Schaden liegt bei ca. 200,-- Euro. Die Täter flüchteten unerkannt.

 

Mitarbeiter der Sicherheitswacht angegriffen und verletzt

Samstagabend war ein Mitarbeiter der Sicherheitswacht im Chateaudun-Park auf Streife und traf dort eine stark alkoholisierte Person an. Auf Ansprache reagierte dieser aggressiv und versetzte dem Mitarbeiter der Sicherheitswacht unvermittelt mehrere Fausthiebe ins Gesicht. Danach lief der Täter einfach weiter. Mittlerweile traf die zu Hilfe gerufene Polizeistreife ein und nahm den Betrunkenen in Gewahrsam. Er muss sich nun einem Strafverfahren stellen.

 

Geldbeutel in Supermarkt geklaut

In einem Supermarkt in der Hauptbahnhofstraße nahm ein 28-jähriger Mann Samstagnachmittag einen Geldbeutel aus dem Regal und steckte ihn sich in die Hosentasche. Anschließend verließ der Dieb den Markt und fuhr mit einem Bekannten davon. Ein Angestellter hatte den Diebstahl beobachtet und das Kennzeichen der Polizei mitgeteilt. Der Pkw konnte von einer Streife in der Stadt angehalten und das Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden. Der Mann erhält eine Anzeige. 

 

Schüler beim Ladendiebstahl erwischt

Am Samstag hielt sich gegen 14:00 Uhr ein Schüler in der Stadtgalerie auf und wurde von Angestellten des Ein-Euro-Shops beim Stehlen erwischt. Der Junge hatte Kosmetikartikel im Wert von 13,-- Euro in seinen Ruck gesteckt und wollte ohne zu bezahlen den Laden verlassen. Das Personal vereitelte den Diebstahl und rief die Polizei. Nach der Sachverhaltsaufnahme konnte der Schüler einem Betreuer übergeben werden.

 

Ebay-Betrug

Erneut sind mehrere Personen eBay-Betrügern auf den Leim gegangen. Zwei Personen hatten Amazon-Gutscheine im Wert von 85,-- und 30,-- Euro geordert, bezahlt und bis heute nicht erhalten. Ein weiterer Kunde kaufte eine Playstation für 160,-- Euro und erhielt auch keine Ware. Die Polizei ermittelt.

 

Diebstahl von Lebensmitteln am Hainig

Samstagmittag bediente sich ein junger Mann zum Nulltarif in einem Supermarkt am Hainig. Er bestückte großzügig seinen Rucksack mit Lebensmitteln und verließ den Markt. Der Diebstahl im Warenwert von 68,-- Euro wurde von einer Videokamera aufgezeichnet. Bei der Aufnahme der Diebstahlsanzeige stellte die Polizei fest, dass der Täter zudem von der Staatsanwaltschaft gesucht wird.

 

Briefkästen beschädigt

Vor einem Mehrfamilienhaus in der Harald-Hamberg-Straße verkratzte ein Unbekannter mit einem spitzen Gegenstand mehrere Briefkästen. Die Briefkästen der Anwohner sind für jedermann frei zugänglich. Die Tatzeit liegt zwischen Donnerstag 08:00 Uhr und Freitag 08:00 Uhr, der Sachschaden bei 150,-- Euro.

 

 

Aus dem Landkreis Schweinfurt

 

Niederwerrn: 100 Euro in Supermarkt ergaunert

In einem Supermarkt in der Hainleinstraße wurde eine Kassiererin Samstagmittag Opfer eines Diebstahls. Ein Kunde bezahlte einen geringen Warenwert mit 100,-- Euro. Die Angestellte hatte den 100-Euro-Schein neben die Kasse gelegt und war gerade dabei das Wechselgeld abzuzählen, als ein weiterer Kunde von hinten aus der Warteschlange trat, sich den 100-Euro-Schein schnappte und davonlief. Die Frau versuchte erfolglos den Mann aufzuhalten. Er konnte unerkannt flüchten.

 

Poppenhausen: Unfall auf Tankstellengelände

Auf dem Gelände der Tankstelle an der B 19 ereignete sich Samstagmittag ein Auffahrunfall der besonderen Art. Eine Kundin hatte getankt und begab sich zum Bezahlen in den Kassenraum. Offensichtlich hatte sie die Handbremse an ihrem Pkw nicht angezogen und so rollte der VW Passat vorwärts und prallte gegen die hintere Stoßstange eines geparkten Fahrzeuges. An dem VW und dem Opel Corsa entstand jeweils ein Sachschaden von ca. 1000,-- Euro.

 

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.