Firsching: "IG Metall schreibt Tarifgeschichte"

Als "Meilenstein in der Tarifgeschichte" bezeichnet DGB Regionschef Frank Firsching den Tarifabschluss der IG Metall und meint damit die zeitlich befristete 28- Stunden Woche mit dem verbrieften Rückkehrrecht in Vollzeit für Beschäftigte in besonderen Lebenssituationen: "Mit diesem Tarifabschluss rückt die IG Metall den Menschen wieder deutlich in den Mittelpunkt der Arbeitswelt. Nun heißt Arbeitszeitflexibilisierung auch ein Stück mehr Arbeitszeitsouveränität für den einzelnen Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Das ist ein gesellschaftspolitisches Signal für die Politik, ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit für alle Arbeitenden gesetzlich zu verankern. Dieser gewerkschaftliche Erfolg ist der Stärke, Geschlossenheit und Streikbereitschaft der IG Metall- Mitglieder zu verdanken. Ich bin mir sicher, wir werden in 20 Jahren auf diese Tarifrunde zurückblicken und sie als Meilenstein auf dem Weg zu Arbeitszeiten, die zum Leben passen begreifen."

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0