Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 06.02.2018

Bad Kissingen

 

Diebstahl eines Smartphones in der KissSalis Therme

 

Am vergangenen Freitag ließ eine Frau gegen 14.00 Uhr in einer Umkleide der KissSalis Therme ihr Samsung S 5 Smartphone liegen. Als die Frau dies gegen 15.00 Uhr zu Hause bemerkte und eine Nachschau durch das Personal veranlasste, wurde das Smartphone nicht mehr in der Umkleide aufgefunden. Die benutzte Umkleide befindet sich in Höhe des Spindes mit der Nummer 89. Sachdienliche Angaben zu diesem Diebstahl nimmt die Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr.  0971/71490 entgegen.

 

 

Auffahrunfall in Bad Kissingen

 

Am Montag, gegen 17:30 Uhr, kam es in der Würzburger Straße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 47-jähriger VW-Fahrer und ein ebenfalls 47-jähriger Audi-Fahrer befuhren die oben genannte Straße stadtauswärts in Fahrtrichtung Arnshausen. Als der Audi-Fahrer nach links in eine Seitenstraße abbiegen wollte, nahm dies der VW-Fahrer zu spät wahr und fuhr auf den vorausfahrenden Pkw auf. Der Pkw des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von circa 6.500,- Euro. Verletzt wurde durch den Aufprall niemand.

 

 

Verdacht auf Fahrt unter Alkoholeinfluss

 

Am Montagnachmittag wurde bei einem 39-jährigen Mercedes-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durchgeführt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,12 Promille. Daraufhin wurde bei dem Mann eine Blutprobe entnommen und nach Auswertung dieser muss er mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss rechnen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt somit die Weiterfahrt unterbunden.

 

Jugendliche Ladendiebin erwischt

 

Eine 14-Jährige wurde am Montagnachmittag in einem Drogeriemarkt in der Ludwigstraße von einer Verkäuferin dabei beobachtet, wie sie durch die Regale ging und verschiedene Waren, hauptsächlich Kosmetika, im Wert von 260,- Euro in ihre Handtasche steckte. Noch vor dem Kassenbereich wurde die Teenagerin auf den Diebstahl der Waren angesprochen und sie gab zu, dass sie diese ohne zu bezahlen mitnehmen wollte. Durch den Drogeriemarkt wurde ein Hausverbot ausgesprochen und es werden nun Ermittlungen wegen Ladendiebstahls geführt. Die Mutter der Teenagerin wurde verständigt und konnte ihre Tochter auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Bad Kissingen abholen.

 

 

Fahrzeug wurde beschädigt - Zeugen gesucht

 

Am vergangenen Freitag, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr, parkte eine 48-Jährige ihren schwarzen Pkw Ford Ecosport auf dem Norma-Parkplatz in der Hartmannstraße. In diesem Tatzeitraum wurde der Pkw auf der Beifahrerseite vorne rechts beschädigt, so dass eine Delle mit einem Durchmesser von circa 6 cm entstand. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Münnerstadt

 

Gegen Bordsteinkante geknallt

 

Ein 22-jähriger VW-Fahrer befuhr am Montagabend, gegen 21.20 Uhr, die Bundesstraße B 287 von Münnerstadt kommend in Richtung Bad Kissingen. In einer Rechtskurve verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei stieß der Pkw gegen die Bordsteinkante. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 100,- Euro.

 

Anhänger entwendet

 

In der Zeit von Samstag, 13.00 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr, wurde in Kleinwenkheim ein Anhänger der Marke WM Meyer entwendet.  Der Hänger stand in der Hauptstraße vor einer Garage und war mit einem Kastenschloss gesichert. Dem Eigentümer entstand durch den Diebstahl ein Schaden in Höhe von knapp 1600 €. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

Glastüre wurde beschädigt - Zeugen gesucht

 

Am Montag, in der Zeit von 03.00 Uhr bis 04.00 Uhr, wurde die Glastüre eines Firmengebäudes in Großwenkheim in der Rhönstraße durch einen bisher unbekannten Täter beschädigt. Vermutlich durch einen Fußtritt wurde der Glaseinsatz einer Türe beschädigt. Da jedoch das Gittergeflecht hielt, wurde die Scheibe nicht durchbrochen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 250,- Euro. Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Oerlenbach

 

Beim Anfahren auf Vordermann aufgefahren

 

Am Montagmorgen, gegen 07.15 Uhr, fuhr ein 58-jähriger Opel-Fahrer vor einer Bäckerei in der Hauptstraße vom Fahrbahnrand an. Dabei stieß er gegen einen Pkw, der vor ihm am Straßenrand geparkt war. An den beiden Fahrzeugen entstand dadurch ein Gesamtschaden von circa 4.500,- Euro. Der Unfallverursacher reagierte vorbildlich, wartete auf die Besitzerin des beschädigten Pkw und informierte die Polizei.

 

Pressebericht PI Hammelburg vom 06.02.2018

 

Kollison mit zwei Rehen und zwei Wildschweinen

 

Elfershausen: Bereits in den frühen Morgenstunden streifte eine Fahrerin eines Renault auf der Kreisstraße 12 mit der Stoßstange ihres Pkw zwei Rehe.

Beide Tiere flüchteten. Der Jagdpächter wurde zwecks Nachsuche verständigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

 

Gauaschach, Lkr. Bad Kissingen: Am Montagabend kreuzten dann zwei Wildschweine auf der Kreisstraße 40 in Richtung Gauaschach die Fahrbahn. Ein Fahrer eines VW-Polo erfasste mit seinem Fahrzeug eines davon tödlich. Das zweite Wildschwein flüchtete zunächst, wurde jedoch nach erfolgter Nachsuche schwerverletzt aufgefunden, und wurde von seinen Leiden erlöst.  Das Fahrzeug war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Pkw beträgt ca. 2.000 Euro.  

 

 

Reisetrolley von Karnevalsgesellschaft gestohlen

 

Untererthal, Lkr. Bad Kissingen: Der Polizeiinspektion Hammelburg wurde mitgeteilt, dass in Untererthal aus der Erthalhalle ein rosafarbener Reisetrolley, mit zwanzig Narrenkappen für Männer und fünf für Damen gestohlen wurden.

Der Gesamtwert der Beute beläuft sich auf 2.600 Euro. 

Zeugen, die in der Zeit vom Sonntag, 02:19 Uhr bis 9:00 Uhr, Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Hammelburg unter

Tel. 09732 / 906-0 zu melden.

 

 

Durch kurze Unachtsamtkeit entstand hoher Sachschaden

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen: Ein 85-jähriger Opel-Fahrer hielt am Montagvormittag auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße an und verließ kurz sein Fahrzeug. Als er anschließend wieder einsteigen wollte, öffnete er die Fahrertür ohne auf eine vorbeifahrende Pkw-Fahrerin zu achten. Diese blieb mit der rechten Fahrzeugseite  an der offenen Tür des Opel hängen. Hierbei entstand an beiden Pkw ein Schaden von ca. 5000 Euro.

 

 

 

Zusammenstoß beim Rückwärtsfahren

 

Hammelburg-Pfaffenhausen, Lkr. Bad Kissingen: Eine Opel-Fahrerin befuhr die Pfaffenhausener Straße von Hammelburg kommend in Richtung Fuchsstadt.

Zur gleichen Zeit  fuhr die Fahrerin eines Peugeot den Talpfad rückwärts, um in die Pfaffenhausener Straße einzufahren. Im Einmündungsbereich kam es dann zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0