Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 06.02.2018

Unfallflucht 1

 

Knetzgau – Bereits am  Montag, 15.01.18 zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr wurde  in der Straße Seelohe die Umzäunung einer Firma beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerkannt und hinterließ Sachschaden von 600 Euro.

 

 

Unfallflucht 2

 

Haßfurt – Der Pkw Ford Focus einer 52-Jährigen parkte in der Zeit von Samstag, 12.00 Uhr bis Montag, 16.00 Uhr, in der Brüder-Becker-Straße, Höhe Hausnummer 60.  Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer fuhr hinten links auf das Fahrzeug und beschädigte die Rückleuchte, den Türgriff und verkratzte den Lack. Es entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro.

 

 

Unfallflucht 3

 

Gädheim -  Auf der Staatsstraße 2447 fuhr am Montagmorgen ein Lkw Mercedes von Schweinfurt in Richtung Haßfurt. Auf Höhe Gädheim wollte er einen vor ihm fahrenden Pkw Mercedes überholen. Während des Überholvorganges fiel vom Lkw eine Eisplatte herunter und zerstörte die Frontscheibe des Pkw. Die Schadenshöhe beträgt ca.300 Euro.

 

 

Versuchter Einbruch

 

Haßfurt – In der Zeit vom 17.01.18 bis 05.02.18 versuchten unbekannte Täter in das Altstadthotel in der Pfarrgasse einzudringen.  Das Aufhebeln an vier Fenstern blieb ohne Erfolg, jedoch entstand an den Fenstern ein Schaden von 2000 Euro.

 

 

Hunde mit Rattengift gefüttert

 

Lendershausen – Im Zeitraum vom 30.01.18 bis 04.02.18 fraßen die beiden Hunde einer  32-jährigen Hundebesitzerin vergiftete Köder. Die Hunde befinden sich bei einem Tierarzt. Es ist nicht sicher, ob sie überleben werden.

 

 

 

Hinweise zu den einzelnen Fällen nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0 entgegen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0