Zu Schlägerei verabredet – Handfeste Auseinandersetzung unter jungen Männern

WIESENTHEID, LKR. KITZINGEN. Am Montagabend ist es vor einer Schule zu einer größeren Auseinandersetzung unter jungen Männern gekommen. In diesem Zusammenhang sollen auch eine Schreckschusswaffe, ein Baseballschläger und Schlagringe zum Einsatz gekommen sein. Die Polizeiinspektion Kitzingen ermittelt nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.

 

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatten die beteiligten Personen nach einem Disput auf Facebook einen Treffpunkt im Bereich der Schule in der Eisenbergringstraße vereinbart. Gegen 21.00 Uhr kam es dann zu der handfesten Auseinandersetzung, an der insgesamt 10 bis 15 junge Männer beteiligt waren. Ernsthaft verletzt wurde dem Sachstand nach niemand. Ein 18-Jähriger aus Kitzingen kam jedoch vorsorglich zur Behandlung in ein Krankenhaus.

 

Insgesamt sechs Tatverdächtige im Alter zwischen 16 und 22 Jahren, die aus Stadt und Landkreis Kitzingen sowie aus dem Landkreis Würzburg stammen, konnten inzwischen als mutmaßlich Beteiligte ermittelt werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und weiteren beteiligten Personen dauern noch an.

 

Bei der Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass im Zuge der Auseinandersetzung auch Schüsse aus einer Schreckschusspistole gefallen und Schlagwerkzeuge wie ein Baseballschläger und zwei Schlagringe zum Einsatz gekommen sein sollen. Sämtliche Gegenstände wurden noch in der Nacht in der Wohnung eines 17-Jährigen in Kitzingen sichergestellt. In den Räumen des Jugendlichen entdeckten die Beamten zudem acht Cannabispflanzen, knapp 300 Gramm Cannabissamen sowie fast 20 Gramm Marihuana. Die Betäubungsmittel wurden ebenfalls sichergestellt.

 

Bezüglich der Auseinandersetzung ermittelt die Polizeiinspektion Kitzingen nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Gegen den 17-Jährigen wurden zudem Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Waffengesetz eingeleitet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0