Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 08.02.2018

Verkehrszeichen eingedellt

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Ein Lkw-Fahrer prallte am Mittwochnachmittag auf dem Rudolf-Diesel-Ring mit seinem Gefährt gegen den Masten eines Verkehrszeichens. Dadurch entstanden insgesamt etwa 600,- Euro Schaden an Lkw und Verkehrszeichen. Der 30-jährige Mann meldete dies sofort der Polizei.

 

Ladendiebstähle

Am Mittwoch, gegen 10.35 Uhr, wurde eine 74-jährige Rentnerin dabei ertappt, wie sie Lebensmittel im Wert von knapp 5,- Euro aus einem Verbrauchermarkt in der Saalestraße schmuggeln wollte. An der Kasse hatte sie lediglich einen Artikel für 2,19 Euro bezahlt.  An der Ausgangstüre wurde sie gestoppt und die Polizei zur Anzeigenaufnahme gerufen.

Am Nachmittag wurde um 16.25 Uhr eine 67-jährige Frau beobachtet, wie sie Nahrungsmittel in Höhe von etwa 15,- Euro in einem mitgeführten Kinderwagen verstaute. An der Kasse zahlte sie Waschpulver und wollte dann davonziehen. Sie wurde von einer Mitarbeiterin ins Büro gebeten und die Polizei dazu gerufen.

 

Unter Drogeneinfluss gefahren

In der Saalestraße wurde am Mittwochabend eine 35-jährige Hyundaifahrerin im Rahmen einer Kontrolle von der Polizei gestoppt. Die Frau zeigte drogenbedingte Auffälligkeiten, worauf ein Schnelltest durchgeführt wurde. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus wurde ihr ein 24-stündiges Fahrverbot erteilt. In der Wohnung der Autofahrerin konnten im Anschluss verschiedene Betäubungsmittel sichergestellt werden, die ihrem  29-jährigen Lebensgefährten gehörten. Auch dieser bekommt nun eine Anzeige wegen Besitzes und Konsums von Rauschgift.

Während der Wohnungsdurchsuchung in Salz konnte auch in der Nachbarschaft die Abwicklung von Rauschgiftgeschäften festgestellt werden. Hier wurden zwei Betäubungsmittelkonsumenten, eine 30-jährige Frau und ein 50-jähriger Mann,  dafür verantwortlich gemacht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0