Johanniter bieten eine Ausbildung zum Erste-Hilfe-Trainer

Lebensrettendes Wissen in seiner Freizeit vermitteln

Schweinfurt | Menschenleben retten kann einfach sein, wenn helfendes Wissen für Notfallsituationen vorhanden ist. Mit dem klaren Ziel, dieses lebensrettende Wissen möglichst vielen Menschen zur Verfügung zu stellen, bieten die Johanniter monatlich mehrere Erste-Hilfe-Kurse an. Jeder Kurs wird von einem ausgebildeten Trainer gehalten, der den Teilnehmern auf spielerische Weise die Handlungen erklärt und mit ihnen übt. Für diese Tätigkeit werden beispielsweise Studenten, Pflegekräfte oder Wiedereinsteiger in den Beruf gesucht, die vor allem Freude am Umgang mit Menschen und am Unterrichten haben, sich gerne sozial engagieren und sich mit freier Zeiteneinteilung ein Zubrot verdienen möchten. Die Johanniter bieten für die ehrenamtliche Tätigkeit flexible Arbeitszeiten und eine finanzielle Vergütung, die auf Basis einer steuerfreien Aufwandsentschädigung erfolgt. 

Die Ausbildung erfordert keine Vorkenntnisse, da das notwendige Fachwissen in Erste Hilfe sowie pädagogische Grundkenntnisse den Teilnehmern auf praktische Art und Weise Schritt für Schritt vermittelt werden. So begleiten erfahrene Kräfte die Nachwuchstrainer nach einem Theorieteil bei ihrer praktischen Arbeit. "Wir möchten unseren zukünftigen Kursleitern Sicherheit bieten und bei möglichen Fragen mit einem Ansprechpartner stets zur Seite stehen, um ihnen Verbesserungsvorschläge für den nächsten Kurs mitgeben zu können. Schließlich lernt man aus den eigenen Fehlern am besten", erklärt Ausbildungsleiter Jochen Hawesch von den Johannitern in Schweinfurt. 

Für Jochen Hawesch ist die Aufgabe mehr als nur ein Job. Seit 38 Jahren leitet er das Ausbildungsteam der Johanniter in Schweinfurt und seit fünf Jahren in Unterfranken. "Je mehr Menschen fit in Erste Hilfe sind, desto mehr Leben können gerettet werden. Das erforderliche Wissen zu vermitteln, ist eine Möglichkeit, etwas für die Allgemeinheit und für sich selbst zu tun", sagt der Erste-Hilfe-Experte. "Für Studenten ist das eine tolle Übung sich selbstsicher zu präsentieren und keine Angst vor dem Sprechen in der Öffentlichkeit zu haben. Das kann in der zukünftigen Berufslaufbahn sicherlich vorteilhaft sein wie zum Beispiel bei Vorstellungsgesprächen und Präsentationen", ergänzt der Ausbildungsleiter.

Weitere Informationen sind beim Ausbildungsteam der Johanniter telefonisch unter 09721 7037-17 oder per E-Mail unter ausbildung.unterfranken@johanniter.de erhältlich.


Bildunterschrift: 
Auf spielerische Weise erklärt der Erste-Hilfe-Trainer den Kursteilnehmern die lebensrettenden Handlungen. (Foto: Frank Schemmann / Johanniter)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0