Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom 17.02.2018

Kriminalitätsgeschehen:

 

Geldbörse aus Handtasche entwendet

 

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD: Am Freitagnachmittag wurde einer 81-jährigen Frau in der Stuttgarter Straße die Geldbörse aus der Handtasche entwendet.

Die Rentnerin befand sich gegen 16.00 Uhr in einem dortigen Supermarkt zum Einkaufen. Hierbei hing ihre Handtasche am Einkaufswagen. In einem unaufmerksamen Moment wurde der darin befindlichen Geldbeutel samt Inhalt entwendet. Neben Ausweispapieren und einer Bankkarte erbeutet der Täter Bargeld in Höhe von 120 Euro. Hinweise zu dem Täter liegen keine vor.

 

 

Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

 

 

Verkehrsgeschehen:

 

Unfallfluchten

 

WÜRZBURG/LENGFELD: Am Freitagabend kam es auf der B19 bei einem Spurwechsel zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Der Unfallverursacher fuhr anschließend weiter ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern.

Gegen 20.15 Uhr befuhr der 25-jährige Geschädigte die rechte Fahrspur vom IKEA kommend in Richtung stadteinwärts. Hierbei wurde er von einem Renault überholt. Beim Wiedereinscheren kam es schließlich zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch an dem Mercedes des Geschädigten ein Frontschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro entstand. Obwohl auch am Fahrzeug des Überholers ein Schaden entstanden sein dürfte, setzte er seinen Weg ohne anzuhalten weiter fort. Ein korrektes Kennzeichen des Unfallverursachers konnte der Geschädigte nicht angeben.

 

WÜRZBURG/INNENSTADT: Am Freitagvormittag wurde in der Semmelstraße ein schwarzer Ford Focus angefahren und beschädigt.

Die 32-jährige Geschädigte parkte ihr Fahrzeug gegen 10.45 Uhr auf Höhe der Hausnummer 26 ab. Als sie gegen 11.45 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrt, stellte sie einen frischen Unfallschaden an ihrem rechten Außenspiegel fest. Der Schaden beläuft sich auf etwa 250 Euro. Konkrete Hinweise auf den Unfallverursacher liegen keine vor.

 

 

Wer Hinweise zu dem unbekannten Unfallverursacher geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0