Radrennfahrer und Inlineskater

Schnelle Speedskater vom Speed-Team-Franken bei der deutschen Marathonmeisterschaft 2017  Copyright Timo Rischmüller 2017
Schnelle Speedskater vom Speed-Team-Franken bei der deutschen Marathonmeisterschaft 2017 Copyright Timo Rischmüller 2017

Schweinfurter Radkriterium am 22. Juli 2018 mit Einlagerennen der Inlineskater

Auch dieses Jahr gibt es eine Neuauflage des Schweinfurter Radkriteriums. Der Förderverein "Internationale Mainfrankentour e.V." mit Dr. Andreas Neuer und Toni Hornung an der Spitze organisieren zusammen mit einigen Radsportenthusiasten, die größtenteils aus der Reihe der SRAM Mitarbeiter kommen das mittlerweile 3. Schweinfurter Radkriterium. Nach dem die Veranstaltung in den letzten beiden Jahren in der "Stadt des Sports" mit alter Radsporttradition sowohl von den Teilnehmern als auch von den Zuschauern nur Lob erntete, entschloss man sich auch dieses Jahr wieder ein Radrennen in der bisherigen Form zu veranstalten.


Neben den Radsportlern werden dieses Jahr erstmals auch Inlineskater in einem separaten Rennen an den Start gehen. Das Speed-Team-Franken - ein Speedskating Verein aus Schweinfurt - organisiert diesen ebenfalls rasanten Wettkampf, welcher sicher ein interessanter Vergleich zu den Leistungen der Radfahrer werden wird. Um dieses Rennen zukünftig auch als Etappe des Bayerninlinecups - der bayerischen Speedskating Rennserie - zu etablieren, wird eine Kooperation auch in den Folgejahren angestrebt.


Für Kinder, die gerne mal schnell Rad fahren möchten, gibt es ein "Fette Reifen Rennen". Fette Reifen deshalb, weil nur Fahrräder mit fetten Reifen zugelassen sind. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist  das Tragen eines Helmes und rechtzeitiges Erscheinen (mindestens 1 Stunde vor dem Start). Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Teilnehmer gibt es einen Preis.

Zu den Rennen erwarten wir wieder hochkarätige Radsportler in mehreren Altersklassen aus ganz Deutschland, vorwiegend aber aus dem süddeutschen Raum, die den Zuschauern wieder spannende Wettkämpfe liefern werden und das Ganze natürlich bei freiem Eintritt.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0