Pressebericht der PI Bad Kissingen und Hammelburg vom 20.02.2018

Bad Kissingen

 

Pkw zerkratzt

 

In der Nacht vom Sonntag auf Montag wurde auf dem Parkplatz in der Schützenstraße ein Pkw, Audi, A 6, beschädigt. Ein bisher unbekannter Täter zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand die komplette rechte Fahrzeugseite. Der Sachschaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Die Polizei Bad Kissingen bittet um Hinweise unter der Tel. 0971/7149-0.

 

 

Unfall beim Rangieren

 

Am Montagabend, gegen 20.45 Uhr, kam es in der Schönbornstraße zu einem Kleinunfall mit einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Der Fahrer eines Kleintransporters stieß beim Rangieren in einer Parkbucht mit der Anhängekupplung seines Fahrzeuges gegen die Stoßstange eines hinter ihm geparkten VW Golf.

 

 

Bei Kontrolle Joint und Ecstasy-Tabletten aufgefunden

 

Am Montagabend, gegen 21.30 Uhr, wurden drei junge Männer in der Schurzstraße einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass einer der Männer einen Joint mit Marihuana mit sich führte. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden in seinem Geldbeutel noch mehrere Ecstasy-Tabletten aufgefunden und sichergestellt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnte dann noch eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

 

 

Münnerstadt

 

Ohne Fahrerlaubnis und mit vertauschten Kennzeichen

 

Am Montagnachmittag wurde eine Bad Kissinger Polizeistreife auf einen Rollerfahrer in der Reichenbacher Straße aufmerksam, der daraufhin einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Da er weder den Führerschein noch die Betriebserlaubnis oder die Versicherungsbestätigung mit sich führte, wurden die Beamten schnell misstrauisch. Nachdem eine Überprüfung ergab, dass der 31-jährige keinen Führerschein besitzt und das Kennzeichen für einen anderen Roller ausgegeben ist, wurde die Weiterfahrt beendet und das Fahrzeug sichergestellt. Gegen den Mann wird nun wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

 

 

Diebstahl von Sammeldosen 

 

In der Löwenapotheke in Münnerstadt hatte der Tierschutzverein Tasso und das Tierheim Wannigsmühle, jeweils eine Sammeldose mit ihrem Logo aufgestellt. Der dreiste Täter entwendete während der Öffnungszeiten die schon gut gefüllten Sammeldosen. Da der Tatzeitraum zwischen dem 13.02-17.02 lag, liegen bis jetzt keine Erkenntnisse zum Täter vor. Wer kann Hinweise zur Tat/Täter geben? Tel. PI Bad Kissingen 0971-7149-0.

 

An geparktem Pkw hängengeblieben

 

Am 19.02.2018, gegen 11.30 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie eine bisher unbekannte Fahrerin eines weinroten Opel-Astra mit Kissinger-Kennzeichen die Groppstraße befuhr und an einem geparkten Mercedes Pritschenwagen hängen blieb. Die Fahrerin setzte ihre Fahrt ungehindert fort, ohne ihren Pflichten als Unfallverursacherin nachzukommen. Gegen sie wird nun wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort ermittelt. Die Polizei bittet um weitere Hinweise.

 

 

Oerlenbach

 

Kleinunfall

 

Am Montag, um 10 Uhr, wollte ein 33jähriger, litauischer Lkw-Fahrer aus einem Firmengrundstück in Eltingshausen ausfahren. Hierbei schätzte er vermutlich die Länge seines Sattelgespannes falsch ein und blieb mit der hinteren, rechten Seite seines Sattelaufliegers am Ein-/Ausfahrtstor der Firma hängen. Das Tor sowie der Sattelauflieger wurden hierbei beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 3500,- Euro.

 

 Pressebericht PI Hammelburg vom 20.02.2018

 

Auffahrunfall

 

Fuchsstadt; Lkr. Bad Kissingen: Der Fahrer eines VW Golf musste am Montag, gegen 11:45 Uhr, in der Kissinger Straße verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der nachfolgende Fahrer eines Audi zu spät, sodass er mit seinem Pkw auf den Vorausfahrenden  auffuhr. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.300 Euro. Der Unfallverursacher wurde verwarnt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0