Pressebericht der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom Mi., 21.02.2018

Kriminalitätsgeschehen:

 

Beide Kennzeichen an Pkw gestohlen

 

WÜRZBURG/GROMBÜHL. Am Dienstagabend hat ein bislang unbekannter Dieb beide Kennzeichen an einem Pkw in Grombühl gestohlen. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

 

Der schwarze Toyota Auris mit Münchener Kennzeichen war in der Josef-Schneider-Straße Höhe Hausnummer 1 geparkt als der bislang unbekannte Dieb zuschlug. Laut der Fahrzeugbesitzerin muss sich der Diebstahl im Zeitraum 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr ereignet haben. Die Kennzeichen wurden auch gewaltsam entfernt. Die Halterung der Kennzeichen ist in Teilen gebrochen. Die entwendeten Kennzeichen wurden mittlerweile zur Fahndung ausgeschrieben.

 

Wer verdächtige Feststellungen in Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht hat, wird gebeten, sich unter 0931/457-2230 an die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zu wenden.

 

 

 

Außenspiegel an zwei Pkw mutwillig beschädigt

 

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Im Verlauf des Dienstagnachmittags hat ein Unbekannter die linken Außenspiegel an zwei Pkw in Heidingsfeld beschädigt. Wer kann Angaben zum Verursacher machen?

 

Die beiden Fahrzeuge, ein grauer Renault Kangoo sowie ein blauer VW Golf, standen in der Tiefen Gasse Höhe Hausnummer 6 hintereinander am rechten Fahrbahnrand geparkt, als ein bislang unbekannter Täter an beiden Fahrzeugen die linken Außenspiegel durch Gewalteinwirkung beschädigte. An beiden Fahrzeugen sind jeweils die Spiegelhalterung und das Spiegelglas beschädigt. Die Tatzeit kann auf 13:00 Uhr - 14:50 Uhr eingegrenzt werden. Es wird von einem Gesamtschaden  in Höhe von rund 500 Euro ausgegangen.

 

Zeugen der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich mit ihren Beobachtungen und Feststellungen unter 0931/457-2230 an die Polizei zu wenden.

 


Verkehrsgeschehen:

 

Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

 

WÜRZBURG/UNTERDÜRRBACH. In der Zeit von Montag, 16:00 Uhr, bis Dienstag, 07:00 Uhr, hat ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug den linken Außenspiegel eines geparkten Pkw abgefahren und ist anschließend geflüchtet.

 

Der nun beschädigte silberne VW Golf stand im o.g. Zeitraum am rechten Fahrbahnrand in der Sackgasse Birkenhain geparkt, als der Unfallverursacher den Pkw im Vorbeifahren touchierte und dabei den Außenspiegel in Gänze beschädigte. Der Außenspiegel hing in Folge des Unfalls herunter und ist nicht mehr zu gebrauchen.

Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle, ohne seinen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen.

 

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 an die Polizeiinspektion-Stadt zu wenden, die in der Sache nun Strafermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort führt.

 

 

 

0,5 Promille-Grenze überschritten

 

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Am Dienstagabend wurde ein 28-Jähriger mit seinem Pkw in der Winterhäuser Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest überstieg im Ergebnis die 0,5 Promille-Grenze. Der Fahrer musste die Beamten im Anschluss mit zur Dienststelle begleiten, wo ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest mit einem stationären Gerät durchgeführt wurde. Dort bestätigte sich der erhöhte Alkoholwert. Nachdem der Pkw bereits verkehrssicher geparkt stand, wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt der Fahrzeugschlüssel vorläufig von den Beamten sichergestellt.

Der Fahrer muss nun mit einem Fahrverbot sowie einem Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro rechnen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0