Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 22.02.2018

Bad Kissingen

 

Alkohol am Steuer

 

Am Donnerstag, gegen 01:00 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Chrysler-Fahrer den Ostring in Fahrtrichtung Garitz. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle nahm die Streife deutlichen Alkoholgeruch wahr. Gegenüber der Polizei gab der 20-Jährige an, lediglich zwei Bier getrunken zu haben. Ein Alkoholtest widerlegte dies und ergab einen Atem-alkoholwert von 1,48 Promille. Die Blutentnahme wurde anschließend im St. Elisabeth Krankenhaus in Bad Kissingen durchgeführt. Auf den jungen Mann kommen nun eine Geldstrafe sowie ein Fahrerlaubnisentzug zu.

 

 

Fahrrad wurde beschädigt - Wer kann Hinweise geben?

 

In der Zeit von Montagmorgen, 07.45 Uhr, bis Mittwochabend, 18.00 Uhr, hatte ein 24-Jähriger sein schwarz/blaues Fahrrad der Marke Cube in der Theresienstraße an einem Haltestellenschild abgestellt. Als er sein Fahrrad abholen wollte, musste er feststellen, dass beide Bremshebel gewaltsam abgedreht bzw. abgerissen, das Aufstecklicht entwendet und am Schloss manipuliert worden war. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 300,- Euro. Wer kann der Polizeiinspektion Bad Kissingen Hinweise auf den oder die Täter unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490  geben?

 

 

Geldbörse auf Toilette vergessen

 

Am Mittwochmittag, in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr, war eine 81-Jährige in einem Cafe in der Kirchgasse. Während eines Toilettenganges legte sie ihre schwarze Geldbörse samt Inhalt in der Toilette ab und vergaß diese dort. Als sie den Verlust bemerkte, konnte die Geldbörse allerdings im Cafe bzw. in der Toilette nicht mehr aufgefunden werden, so dass nun Ermittlungen wegen Diebstahl geführt werden. In der Geldbörse befanden sich neben Bargeld auch persönlichen Dokumente der Rentnerin. Die Polizeiinspektion Bad Kissingen bittet unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 um Hinweise die auf den Dieb der Geldbörse führen.

 

 

Metallpoller beschädigt

 

Ein 44-jähriger Fahrer eines Kleintransporters stieß am Mittwochmorgen, gegen 08.25 Uhr, in der Martin-Luther-Straße beim Rangieren gegen einen dortigen Metallpoller. Dieser wurde dadurch leicht verbogen und verkratzt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 100,- Euro.

 

 

Nüdlingen

 

Außenspiegel touchierten sich

 

Auf der Bundesstraße B 287 in einer Linkskurve touchierten sich am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, die Außenspiegel eines Pkw Opel und eines Pkw Audi. Dadurch wurden die jeweiligen Außenspiegel beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000,- Euro. Aufgrund der gegenteiligen Angaben sowie der unklaren Spurenlage konnte kein eindeutiger Unfallverursacher gefunden werden.

 

Polizei Hammelburg 

Tankbetrug

 

Hammelburg, Lkr. Bad Kissingen:  Am Mittwoch, kurz vor 09.00 Uhr, betankte ein bisher nicht bekannter Fahrzeugführer an der Walther-Tankstelle seinen schwarzen Pkw mit Benzin im Wert von 61,49 Euro und fuhr ohne zu bezahlen, davon.

 

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hammelburg, Tel. 09732-9060.

 

Internetbetrug

 

Ramsthal, Lkr. Bad Kissingen:  Ein Internet-Warenbetrug wurde am Dienstagmittag bei der Polizei Hammelburg zur Anzeige gebracht. Ein 41-Jähriger hatte bereits Ende Januar bei einem Internethandel Elektrowaren im Gesamtwert von

473,85 Euro bestellt und auch bezahlt. Die Firma blieb dem Kunden allerdings  bis heute, trotz mehrfacher Mahnungen, die Ware schuldig.

 

Vorfahrt missachtet

 

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen:  Eine 68-jährige Golf-Fahrerin fuhr am Mittwoch gegen 11.15 Uhr aus dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Hammelburger Straße und übersah hierbei eine ortsauswärts fahrende Audi-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt wurde. Der Fahrzeugschaden beläuft sich auf insgesamt 6000 Euro.

 

Mit Alkohol am Steuer

 

Westheim, Lkr. Bad Kissingen:  Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Frankenstraße stellten die Beamten am Mittwoch, gegen 14.40 Uhr, bei einem

58-jährigen Pkw-Fahrers Alkoholgeruch fest. Ein Test am Alcomaten ergab einen Wert von 0,52 Promille. Die  Weiterfahrt wurde unterbunden, außerdem

erwarten ihn ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und 1 Monat Fahrverbot.

 

Fahrt unter Drogeneinfluss

 

Oberthulba, Lkr. Bad Kissingen: Bei einer Kontrolle am Mittwochnachmittag stellten die kontrollierenden Polizeibeamten bei einem 30-jährigen Autofahrer typische Anzeigen von Drogenkonsum fest. Zum sicheren Nachweis musste sich der junge Mann einer Blutentnahme im Hammelburger Krankenhaus unterziehen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der zuständige Staatsanwalt ordnete eine Wohnungsdurchsuchung an.

 

Bei dieser Wohnungsdurchsuchung wurden zwei Schlagringe gefunden. Auf den Mann kommt nunmehr auch noch eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz zu.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0