Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 22.02.2018

Kran versus Pkw

 

Knetzgau - Trotz erhöhter Sitzposition bester Sicht und übersichtlicher Verkehrslage  übersah der Führer eines Krans einen Mitsubishi und brachte diesen fast zum Kippen.

Das Ganze ereignete sich am Mittwochvormittag in Knetzgau. Der 61-jährige Kranfahrer überquerte die Hainerter Straße von der Bernhauser Straße kommend und traf dort auf den Mitsubishi Pajero einer 35-Jährigen, die die Hainerter Straße in östlicher Richtung befuhr. Das Sonder-Kfz. schob den schwarzen Pajero von der Hainerter Straße in die Bernhauser Straße, wobei der Pkw fast zum Kippen gebracht wurde. Die beiden linken Reifen wurden durch den Anschub von den Felgen gezogen. Nur dem Umstand, dass die 35-jährige Fahrzeuglenkerin noch etwas nach links ausweichen und damit Energie aus dem Zusammenstoß nehmen konnte, ist es zu verdanken, dass sie mit leichten Verletzungen davonkam. Am Pkw entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden.

 

 

Geparktes Fahrzeug angefahren und abgehauen

 

Königsberg i.Bay. - Einen Unfallschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Mittwoch in Königsberg verursacht. Er hatte grauen Skoda Oktavia touchiert, der in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Marienstraße geparkten war, und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

 

 

Fahrzeugteile entwendet

 

Hofheim i.Ufr. - Anbauteile im Wert von ca. 10.000 Euro entwendeten unbekannte Täter am vergangenen Wochenende aus dem umfriedeten Hof eines Landmaschinenhandels in Hofheim. Die Täter gelangten vermutlich über das 2 m hohe Tor auf das Anwesen und entfernten von vier Traktoren die Stabilisatoren sowie Anhängerkupplung und Oberlenker.

 

 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt, Tel. 09521/927-0, entgegen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0