Schnelles Internet: Flächendeckender Ausbau der Telekom in Gerolzhofen und Rügshofen

Gerolzhofen.
Wer gerne schnell im Internet unterwegs ist, kann sich freuen: Nachdem Kabel Deutschland bereits flächendeckend Internet bis zu 100 Megabit pro Sekunde anbietet, hat nun auch die Telekom ihr Netz in Gerolzhofen und Rügshofen ausgebaut und das Tempo erhöht – ebenfalls flächendeckend.


Den symbolischen Startknopf drückten in dieser Woche Gerolzhofen Bürgermeister Thorsten Wozniak (Bildmitte), Telekom-Regionalmanager Michael Gstädtner (links) und Projektleiter Klaus Markert (rechts).

 

Durch den Telekom-Ausbau können nun rund 2.000 Haushalte in Gerolzhofen schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud.

 

Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Die Telekom hat dafür sechs Kilometer Glasfaser verlegt und 13 Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet.

 

„Schnelles Internet ist heute ein Muss“, sagt Gerolzhofens Bürgermeister Thorsten Wozniak. „Nur die Kommunen, die eine moderne digitale Infrastruktur besitzen, sind auch attraktiv für Familien und Unternehmen. Wir sind nun bestens aufgestellt“.

„Wer die schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, kann sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, sagt Michael Gstädtner, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „In kürzester Zeit sind jetzt Videos aufgerufen, Bankgeschäfte erledigt und Urlaube gebucht.“

 

Wichtig: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die Kunden müssen aktiv werden.



FOTO: K. Oberst, Stadt Gerolzhofen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0