Claudia Kemfert kommt nach Elfershausen

Foto: Frau Prof. Kemfert - Copyright: © Oliver Betke
Foto: Frau Prof. Kemfert - Copyright: © Oliver Betke

Elfershausen – Der BI „Der Gegenstrom“ Elfershausen e.V. ist es gelungen, Frau Prof. Dr. Claudia Kemfert, für einen Vortrag gewinnen zu können. Sie wird am Donnerstag, den 15.03.2018, 18:30 Uhr im Hotel Ullrich über das Thema „Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende“ referieren. Alles im grünen Bereich? Von wegen! Deutschland ist Vize-Exportweltmeister, in Europa übernehmen wir die Schulden der Nachbarländer, und die Bundeskanzlerin gilt als die mächtigste Frau der Welt. Nur die Energiewende will nicht so richtig in Gang kommen. Denn Atomausstieg allein reicht nicht. Und der Umstieg auf erneuerbare Energien ist kompliziert. Seit Angela Merkel mit der `Energiewende´ den Turbo ein- und die Atomkraftwerke ausschaltete, herrscht in puncto Energieversorgung das blanke Chaos. Claudia Kemfert räumt mit Mythen auf und erklärt warum eine kluge Energiewende große wirtschaftliche Chancen bringt. Prof. Dr. Claudia Kemfert leitet die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung DIW Berlin und ist Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance. Sie ist Wirtschaftsexpertin auf den Gebieten Energieforschung und Klimaschutz. 2016 wurde sie in den Sachverständigenrat für Umweltfragen SRU berufen und erhielt den Deutschen Solarpreis sowie den Adam-Smith-Preis für Marktwirtschaftliche Umweltpolitik. Sie ist eine mehrfach ausgezeichnete Spitzenforscherin und gefragte Expertin für Politik und Medien. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Es sind neben Mitgliedern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Region eingeladen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0