Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 27.02.2018

Ladendieb flüchtet - Passanten greifen ein

 

Haßfurt - Vermutlich gut riechen wollte ein 37-jähriger Mann aus Schweinfurt, der am Montagabend aus einem Drogeriemarkt Am Wasserwerk Düfte im Wert von 1.200 Euro mitgehen ließ. Ein Mitarbeiter des Marktes konnte dem Parfümdieb die Beute noch entreißen, als dieser mit einem Fahrrad floh. Dem vorbildlichen Verhalten unbeteiligter Passanten, die den Dieb verfolgten, ist es zu verdanken, dass er in der Carius-Heier-Straße eingeholt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnte. Der 37-Jährige wurde durchsucht und anschließend mit seinem Fahrrad zur Dienststelle verbracht. Dort konnte ermittelt werden, dass der Beschuldigte das Fahrrad kurz zuvor am Bahnhof in Haßfurt entwendete und zudem erheblich unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Einer Blutentnahme stimmte er zu. Nun muss er mit einigen Anzeigen rechnen.

Bei dem sichergestellten Damenrad handelt es sich um ein schwarzes Trekkingrad der Marke Hercules. Wer vermisst seit gestern Abend ein solches Fahrrad, das am Bahnhof in Haßfurt abgestellt gewesen war? Der Eigentümer oder die Eigentümerin wird gebeten, sich bei der PI Haßfurt zu melden.

 

 

Auto beschädigt und weitergefahren

 

Ebelsbach-Gleisenau - Am Samstagabend musste ein Anwohner des Langen Rains in Gleisenau feststellen, dass sein am Abend zuvor unbeschadet abgestellter Ford Focus am linken Außenspiegel sowie am Türgriff der hinteren linken Fahrzeugtüre verkratzt worden war. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Im Rahmen einer Befragung der Nachbarschaft erfuhr der Besitzer des beschädigten Focus, dass ein Lkw Daimler im Rahmen von Bauarbeiten an der Unfallörtlichkeit unterwegs gewesen ist. Ob es sich dabei möglicherweise um den Unfallverursacher handelt, zeigen die weiteren Ermittlungen.

 

 

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter Tel. 09521/927-0 entgegen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0