Pressebericht der PI Bad Neustadt vom 01.03.2018

Pressebericht vom 01.03.2018

 

Unfallflucht

BAD NEUSTADT - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Dienstag stand um 14.55 Uhr ein silberner Peugeot in der Roßmarktstraße, Höhe Häfnergasse. Der 73-jährige Fahrer saß darin und wartete dort auf seine Frau. In dieser Zeit parkte eine 41-jährige Frau mit ihrem Audi rückwärts aus der Häfnergasse aus und berührte dabei mit ihrem linken Heck den hinten linken Kotflügel des Peugeot. Dadurch entstand ein Sachschaden von mindestens 750,- Euro. Die Unfallverursacherin wollte zunächst davonfahren, hielt aber dann an, weil der Peugeotfahrer heftig gestikulierte. Nach einem Wortwechsel übergab sie ihm dann doch ein Versicherungskärtchen  mit den Angaben zum Halter. Danach fuhr sie davon. Von der Polizei konnte dann aufgrund der Fakten die verantwortliche Autofahrerin ermittelt werden. Sie gab den Anstoß zu.

 

 

Verkehrskontrolle mit Folgen

SALZ - LKR RHÖN-GRABFELD

In der Frankenstraße wurde am Mittwochnachmittag ein19-jähriger Audifahrer von einer Polizeistreife angehalten. Der junge Mann stand offensichtlich unter Drogeneinfluss und gab dies auch zu. Nach der Blutentnahme im Krankenhaus wurde noch seine Wohnadresse in Augenschein genommen. Hier konnte Marihuana sichergestellt werden. Der Betroffene muss nun ein 24-stündiges Fahrverbot einhalten und ein saftiges Bußgeld bezahlen.

 

Wildunfälle

OBERELSBACH - LKR RHÖN-GRABFELD

Am Mittwochabend ereigneten sich kurz hintereinander zwei Wildunfälle. Zunächst kollidierte ein Opelfahrer zwischen Bischofsheim und Weisbach mit einem kreuzenden Reh, welches er mit der rechten Fahrzeugfront erfasste. Der Schaden wird auf mindestens 4.000,- Euro geschätzt. Das Tier verendete im Straßengraben.

10 Minuten später, um 20.00 Uhr, konnte ein VW-Fahrer einer kreuzenden Rotte Wildschweinen zwischen Sondernau und Oberelsbach nicht mehr ausweichen und erwischte leicht das letzte Tier. Dieses rannte weiter. Am Pkw brach die vordere Stoßstange, hier wird der Schaden mit etwa 500,- Euro beziffert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0