Achim Könneke ist neuer Kultur-, Schul- und Sportreferent der Stadt Würzburg

Zum neuen Kultur- Schul- und Sportreferenten der Stadt Würzburg ist
gewählt. Mit 27 von 50 gültigen Stimmen entschied sich der Stadtrat
im zweiten Wahlgang für Achim Könneke. Oberbürgermeister Christian
Schuchardt gratulierte dem neuen Referenten: *Ich freue mich über die
rasche qualifizierte Nachbesetzung und freue mich auf das gemeinsame
Arbeiten für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Wir haben einen
hervorragenden Referenten gefunden, der das Referat kompetent leiten und
in den kommenden Jahren wertvolle Impulse im Bereich der Kultur, der
Schulen wie auch des Sportes setzen wird.“ Könneke, der die Sitzung im
Ratssaal verfolgte, nahm die Wahl direkt im Anschluss an.
Achim Könneke kommt aus Freiburg nach Würzburg. Dort war er seit 2003
Direktor des städtischen Kulturamts und somit für Kulturverwaltung,
Kulturamt, Städtische Galerie und Stadtarchiv zuständig. Nach dem
Lehramtsstudium in den Fächern Philosophie, Deutsch und Kunst war
Könneke zunächst journalistisch tätig. Ab 1991 übernahm er für
verschiedene Stadtverwaltungen Führungspositionen im kulturellen
Bereich. Hamburg und Stuttgart waren hierbei die wichtigsten Stationen.
*Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung in der schönen
Stadt Würzburg“, so Könneke.

Foto: Der neue Kultur-, Schul- und Sportreferent der Stadt Würzburg
Achim Könneke (links) mit Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Foto:
Georg Wagenbrenner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0