„Frauen in die Kommunalpolitik“ – Rhetorikseminar für politisch und ehrenamtlich engagierte Frauen in den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld

Die Regierungsbildung in Deutschland zeigt es ganz aktuell: Überzeugungskraft und Redegewandtheit sind in der Politik aber auch im Beruf unverzichtbar, denn sicheres und erfolgreiches Auftreten hängt von der rhetorischen Ausdruckskraft ab. Wer seine Botschaft auf den Punkt bringt, überzeugt. Deshalb bieten - im Rahmen der Aktion „Frauen in die Kommunalpolitik“ - die Gleichstellungsstellen des Landkreises Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld gemeinsam ein Rhetoriktraining für politisch oder ehrenamtlich engagierte Frauen an. Die Teilnehmerinnen verbessern ihre Rhetorik, um damit ihrer Überzeugungskraft die gewünschte Wirkung zu verleihen. Gleichzeitig wird der gezielte Einsatz der Körpersprache geübt. Schließlich vervollständigen die Teilnehmerinnen ihre sprachliche und körpersprachliche Ausdrucksfähigkeit anhand von praktischen Beispielen und Übungen. Das Seminar findet statt am Donnerstag den 22. März 2018, von 15.00 Uhr – 19.00 Uhr mit Pause + Imbiss in der Wandelhalle = Kleiner Kursaal Bad Bocklet (Parkplatz Aschacher Straße). Für das Seminar konnten die Gleichstellungsbeauftragten die erfolgreiche Trainerin Anna-Daniela Pickel gewinnen. Sie arbeitet seit vielen Jahren in der Fach- und Führungskräfteentwicklung, ist anerkannter Coach und Mitglied im Prüfungsausschuss der IHK. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Unkostenbeitrag beträgt 25,00 Euro. Um eine Anmeldung bis 15.03.2018 wird gebeten (Mail: gleichstellung@kg.de oder Tel.: 0971/801-3050). 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0