Pressebericht der PI Bad Kissingen vom 04.03.2018

Bad Kissingen

 

Tankbetrug

 

Am 01.03.18 um 06:05 Uhr tankte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer an der Walther-Tankstelle in der Erhardstraße 33 in Bad Kissingen für 15 € und verließ diese ohne zu bezahlen.

Wer Hinweise auf die Identität des Täters geben kann, wird gebeten, sich unter der  Tel.: 0971/7149-0 bei der Polizeiinspektion Bad Kissingen zu melden.

 

 

 

Ladendiebstahl

 

Am Samstagnachmittag wurde eine Streife zu einem Verbrauchermarkt gerufen. Eine aufmerksame Angestellte hatte einen Kunden beim Diebstahl diverser Lebensmittel ertappt.

Im Verbrauchermarkt trafen die Beamten dann auf den amtsbekannten 36-jährigen Täter, der Waren im Wert von knapp 10,- Euro in seinem Rucksack an der Kasse vorbeigeschmuggelt hatte. Er war zur Tatzeit erheblich alkoholisiert.  

 

 

Beschädigung an PKW festgestellt

 

Am Donnerstagvormittag, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 10:40 Uhr, parkte ein Kurgast seinen silbernen Skoda im Bereich der Be- und Entladezone der Frankenklinik.

Wenig später stellte er eine Delle in seiner Beifahrertüre fest. Zur Schadensverursachung laufen die Ermittlungen,

 

 

Aus Grundstück ausgefahren und PKW übersehen

 

Am Freitagmittag fuhr ein 35-jähriger Mann aus einem Grundstück in die Schönbornstraße ein und übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten PKW. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000,- Euro.

 

PKW durch Fußtritt beschädigt

 

Am Samstag, in der Zeit von 08:30 Uhr bis 11:55 Uhr, wurde ein am Geschwister-Scholl-Platz abgestellter VW Scirocco durch einen Fußtritt beschädigt.

Ein bislang unbekannter Täter trat gegen die Fahrertüre des PKW, der vor der Musikschule abgestellt war und verursachte dabei eine Delle.

Kontrolle über PKW verloren und im Graben gelandet

 

Am Samstagmorgen, gegen 08:55 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Mann mit seinem Mercedes die Strecke von Oerlenbach in Richtung Bad Kissingen. In einer Linkskurve verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete, nachdem er einen Leitpfosten und ein Verkehrsschild umgefahren hatte, im Straßengraben.

 

Maßbach

 

Fußgänger angefahren und leicht verletzt

 

Am 03.03.18 gegen 16 Uhr verlor eine 19-jährige Pkw Fahrerin in Maßbach die Kontrolle über ihr Fahrzeug und verletzte dabei einen Spaziergänger. Die junge Frau fuhr auf einer abschüssigen und verschneiten Straße. Aufgrund der Glätte rutschte der Pkw Renault ein Stück unkontrolliert und stieß dabei leicht gegen einen 75-jährigen Fußgänger. Der Mann stürzte zu Boden und verletzte sich dabei. Er wurde vorsichtshalber durch den Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

 

 

 

 

Nüdlingen

 

Fahrt unter Drogeneinfluss

 

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnten am Samstagnachmittag bei einem 30-jährigen PKW-Fahrer Verdachtsmomente auf einen vorausgegangenen Rauschgiftkonsum erlangt werden.

In der Folge wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0