Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt vom 06.03.2018

Marihuana-Geruch machte sich breit

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Nicht schlecht staunten die Beamten der Polizeiinspektion Mellrichstadt über den Marihuanaduft, der ihnen entgegenströmte, als ihnen von einem Mittvierziger die Haustür geöffnet wurde. Am Montag suchten die Polizeibeamten ein Anwesen im Dienstbereich in einer ganz anderen Sache auf. Da sich im Mehrfamilienwohnhaus der Geruch von Marihuana breit machte, erfolgte eine Wohnungsnachschau, bei der einige Gramm Rauschgift aufgefunden und sichergestellt wurden. Gegen den Mann wird eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

 

 

Wildunfälle

 

Mellrichstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld. Über die gesamte letzte Woche kamen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Mellrichstadt insgesamt zehn Wildunfälle zur Unfallaufnahme. Dabei kollidierten neun Rehe und ein Fuchs hauptsächlich im Bereich Mellrichstadt mit Fahrzeugen. Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf über 17 000 Euro; die zuständigen Jagdpächter wurden wieder informiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0