Interaktive Ausstellung zu Elektromobilität in Bad Brückenau eröffnet

Die Mobilität befindet sich im Umbruch. Nachrichten über die Zukunft der Automobilindustrie in Deutschland bestimmen die Schlagzeilen. Ein neuer Bestandteil des Individualverkehrs ist das Elektroauto. Auch wer auf den Straßen des Landkreises Bad Kissingen unterwegs ist, entdeckt immer mehr E-Fahrzeuge. Doch was ist dran am Elektroauto? Wie funktioniert Elektromobilität? Welche Vorteile bietet sie den Einzelnen? Um diesen Fragen nachzugehen hat der Landkreis die Wanderausstellung „Elektromobilität“ nach Bad Brückenau geholt. Die Kommunen, Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen sollen die Möglichkeit haben, sich über die Technologie und deren Anwendungsformen im Lebens- und Berufsalltag zu informieren.

 

Zudem wurde vor kurzem die landkreisweiten Arbeitsgemeinschaft „Elektromobilität“ gegründet, der sich alle Gemeinden im Landkreis angeschlossen haben. Den Vorsitz hat der Landkreis bzw. der Landrat. Ziel der Arbeitsgemeinschatz ist die Entwicklung eines Interkommunalen Elektromobilitätskonzeptes. „Die Ausstellung ist ein ganz klares Zeichen dafür, dass wir als Region uns aktiv mit dem Thema Elektromobilität beschäftigen. Wir wollen herausfinden wo und wie unsere Bürger künftig Elektromobilität nutzen wollen und welcher Rahmen dafür nötig ist“, so Landrat Thomas Bold bei der Ausstellungseröffnung am Dienstag. Die geladenen Gäste – unter Ihnen Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen sowie des Kreistages, aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzten die Eröffnungsveranstaltung, um Fragen zu stellen, sich auszutauschen und Vor- und Nachteile der Elektromobilität mit dem Referenten Dr. Guido Weissmann von Bayern Innovativ – dem Träger der Kompetenzstelle Elektromobilität in Bayern - zu diskutieren. Eines wurde in der Veranstaltung deutlich: Elektrische Antriebe spielen eine immer größer werdende Rolle. 

 

Besuchen Sie die Ausstellung!

 

Nutzen auch Sie die Möglichkeit und informieren sich zu diesem Thema! Noch bis zum 02.04.2018 ist die Wanderausstellung „Elektromobilität“ von Bayern Innovativ zu Gast in Bad Brückenau. Sie kann täglich von 8 bis 18 Uhr kostenfrei besucht werden. Ein Vortrag für Interessierte und Einsteiger am 14.03.2018 und eine 2 Veranstaltung zum Thema Elektromobilität in Unternehmen am 22.03.2018 ergänzen die Ausstellung. Auch diese Informationsangebote sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten (Tel.: 0971/801-5151, Mail: katharina.heckelmann@kg.de). Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.landkreisbadkissingen.de

 

Hintergrundinformationen zur Wanderausstellung:

 

Unsere gesamte Mobilität befindet sich im Umbruch. Die fortschreitende Digitalisierung und die Globalisierung führen zu einer Zukunft, in der wir uns vernetzt fortbewegen und je nach Situation Fahrzeuge, ÖPNV, Rad, Fußwege, neuartige Taxen oder Sharing-Konzepte nutzen. Wie auch immer die intelligenten Technologien aussehen, die unsere Welt von morgen bewegen: elektrische Antriebe werden eine große Rolle spielen. Das bayerische Wirtschaftsministerium hat sich vor diesem Hintergrund das Ziel gesetzt, die Elektromobilität in Bayern zu unterstützen und auszubauen. Hierzu wurden verschiedenste Maßnahmen etabliert. Das Förderprogramm „Ladeinfrastruktur“ unterstützt die Errichtung und den Netzanschluss von Ladesäulen, der „Ladeatlas Bayern“ zeigt in einer Landkarte an, wo und mit welcher Kapazität das eMobil geladen werden kann. Die Wanderausstellung „Elektromobilität Bayern“ ist ebenso ein Baustein der zahlreichen Aktivitäten, die zur Information und sachlichen Diskussion der Elektromobilität beitragen. Konzipiert wurde die Wanderausstellung von der Bayern Innovativ GmbH, die Träger der Kompetenzstelle Elektromobilität in Bayern ist und als Technologiepartner eine interdisziplinäre Verknüpfung des Themas zu anderen Branchen unterstützt. An über 40 Orten war die Wanderausstellung „Elektromobilität Bayern“ bereits zu sehen. Sachlich und informativ stellt sie Fakten bereit, die über den aktuellen technischen Stand informieren. Die Exponate laden zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Damit bietet die Ausstellung der breiten Öffentlichkeit einen technologieorientierten Zugang zur Mobilität von morgen.

 

Modul 1: Geschichte der Elektromobilität Exponat: Gesamtsystem Elektromobilität

 

Modul 2: Elektromobilität in Bayern Exponat: CO2 Rechner

 

Modul 3: Elektrisch Fahren: neue Mobilität, Wirtschaftlichkeit Exponat: Audiomodul Modul 4: Ladetechnik und Ladeinfrastruktur

 

Exponat: Ladestecker mit e-Bobbycar, Innenleben einer Ladesäule

 

Modul 5: Energie und Elektromobilität Exponat: Energiemengenvergleich

 

Modul 6: Fahrzeugtechnik Exponat: Baustoffvergleich

 

Modul 7: Europäisches Schnellladenetz und Förderung der Elektromobilität Exponat: Fördermaßnahmen in die Welt

 

Weitere Informationen finden Sie online: www.bayerninnovativ.de/elektromobilitaet

Kommentar schreiben

Kommentare: 0