Transparenz gewinnt – das Motto des diesjährigen Equal Pay Day

Informationsstände am 16. März in Werneck und 17. in Gerolzhofen

 

 

Landkreis Schweinfurt. „Transparenz gewinnt“ unter diesem Motto steht der diesjährige Equal Pay Day am 18. März. Auch die Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinden, die Kreisrätinnen und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Schweinfurt beteiligen sich an diesem Tag. Am Freitag, 16. März, von 15 bis 17 Uhr werden sie mit einem Informationsstand beim Edeka-Markt im Wernecker Gewerbegebiet Spitzäcker präsent sein, am Samstag, 17. März, von 9.30 bis 12 Uhr dann auf dem Marktplatz in Gerolzhofen.

 

Initiiert wird die Kampagne seit 2008 durch den Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. und gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 21 Prozent in Deutschland beträgt.

 

Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage. Das heißt, der Equal Pay Day ist dieses Jahr am 18. März. Wenn angenommen wird, dass Männer und Frauen den gleichen Stundenlohn bekommen, dann steht der Equal Pay Day für den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

 

Bei der Schließung der aktuellen Lohnlücke von 21 Prozent spielt Transparenz eine zentrale Rolle. Im Sommer 2017 ist das Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen in Kraft getreten. Doch noch immer gibt es viele Vorbehalte. „Transparente Gehaltsstrukturen werden von Beschäftigten wie Arbeitgebern mit großer Skepsis betrachtet. Sie schaffen jedoch Vertrauen und sorgen unter anderem dafür, dass individuelle Gehaltsverhandlungen auf Augenhöhe stattfinden können“, sagt Ute Suckfüll, die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Schweinfurt. Transparenz decke auch unbewusste Vorurteile bei der Arbeits- und Leistungsbeurteilung auf. Darauf und auf die bestehende Lohnungerechtigkeit soll beim Equal Pay Day hingewiesen werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0