Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 13.03.2018

Verkehrsgeschehen

 

 

Oberaurach - Am Montagabend befuhr eine 23jährige VW-Fahrerin die Straße von Oberschleichach in Richtung Zell am Ebersberg, als plötzlich ein Lkw inklusive Anhänger quer auf der Fahrbahn stand. Um einen Zusammenstoß mit dem Lkw zu vermeiden musste die junge Frau voll bremsen und nach rechts lenken. Dabei streifte sie einen Begrenzungspfosten. Der Lkw wollte wenden und hatte kein Warnblinklicht eingeschaltet. Es entstand ein Gesamtschaden von 1000 Euro.

 

 

Eltmann - Eine 54jährige Audi-Fahrerin befuhr am Montagabend die Landrichter-Kummer-Straße  ortseinwärts und bog nach links in die Vorstadt ab. Hierbei erfasste sie einen 65jährigen Rentner, der zu Fuß die Einmündung zur Vorstadt geradeaus überquerte. Der Mann wurde zur stationären Behandlung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

 

 

 

Alkoholkontrolle

 

Buch - Bei einem 52jährigern Opel-Fahrer wurde einer Alkoholkontrolle durchgeführt. Der Test am Alcomaten ergab einen Wert von 0,37 mg/l. Auf ihn kommen eine Geldbuße sowie ein Fahrverbot zu.

 

 

 

Sachbeschädigungen

 

Haßfurt -  In der Zeit von 09. bis 11.03. wurden im Stadtgebiet mehrere Sachbeschädigungen durch unbekannte Täter gemeldet.

Am Vogelsgraben wurde ein dort geparktes Fiat-Wohnmobil sowie ein Pkw Honda mit grauer Farbe besprüht.

In der Straße Großer Anger, auf dem Parkplatz des Schwimmbades, wurden das Kopfsteinpflaster sowie Wände und Türen des Gebäudes besprüht.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

 

 

 

Hinweise werden an die PI Haßfurt unter Tel. 09521/9270 erbeten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0