Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 19.03.2018

Verkehrsgeschehen

 

 

Witterungsbedingte Verkehrsunfälle

 

 

Knetzgau – Am Sonntag, um 03.30 Uhr, fuhr in der Hauptstraße ein 18-Jähriger mit seinem Pkw Daihatsu aufgrund der Witterungsverhältnisse gegen den Sandsteinpfosten eines Anwesens. Am Sandsteinpfosten entstand ein Schaden von ca. 150 Euro,

am Fahrzeug des 19-Jährigen ein Schaden von 2500 Euro.

 

Theres – Auf der Staatsstraße 2447 verlor am Dienstag in den Abendstunden aufgrund von Schneeglätte  ein 23-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in den Graben. Der Schaden beträgt 500 Euro.

 

Theres – Ebenfalls auf der Staatsstraße 2447 von Obertheres in Fahrtrichtung Untertheres, nur wenige Minuten später, kam  ein 20-Jähriger aufgrund winterlicher Straßenverhältnisse mit seinem Pkw unmittelbar vor dem Kreisel  von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben.

An seinem Pkw entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

 

Zum Glück wurden bei den Unfällen keine Personen verletzt.

 

 

Spiegelglatte Fahrbahn

 

Köngisberg – Auf der Staatsstraße 2278 bremste am Sonntagmorgen  ein 26-Jähriger mit seinem Pkw auf spiegelglatter Fahrbahn. Daraufhin drehte sich der VW Golf auf der Fahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Audi.

Die Fahrbahn war leicht abschüssig und durch den kalten Wind fror die schon bereits gestreute Straße sofort wieder zu. Eine 30-Jährige wurde leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt 6000 Euro.

 

 

 

 

Zaun beschädigt und weitergefahren

 

Knetzgau – In der Kindergartenstraße rangierte am Sonntag, um 18.30 Uhr, ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Klein-Lkw, vermutlich Sprinter, rückwärts in eine Hofeinfahrt zum Wenden. Hierbei stieß er mit seinem Heck gegen den Maschendrahtzaun und beschädigte einen Pfosten und den Zaun auf einer Länge von 2 Metern. Der Lkw hatte ein rotes Führerhaus und grauen Planenaufbau. Es entstand ein Schaden von 200 Euro.

 

 

 

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0