Pressebericht der Polizei Bad Kissingen und Hammelburg vom 23.03.2018

Bad Kissingen

 

Sattelzugmaschine beschädigt Pkw

 

In der Spitzwiese stieß am Donnerstagmorgen ein 38-jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine beim Rangieren gegen den geparkten Pkw Mercedes einer 48-Jährigen. Dabei entstand ein Sachschaden von 2.000,- Euro.

 

 

Vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug übersehen

 

Eine 26-jährige Audi-Fahrerin übersah am Donnerstagmorgen, gegen 10.25 Uhr, beim Ausfahren aus einer Grundstückseinfahrt das in der Groppstraße fahrende, vorfahrtsberechtigte Fahrzeug Hyundai eines 27-Jährigen und es kam zu einem Zusammenstoß. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2.500,- Euro.

 

 

 

Burkardroth

 

Leitpfosten touchiert

 

Am Donnerstagmorgen meldete eine 32-jährige Suzuki-Fahrerin, dass sie bei der Lauterer Kreuzung aus Unachtsamkeit einen Leitpfosten touchiert hat. Eine Streifenbesatzung stellte fest, dass dort ein Leitpfosten umgeknickt war und das Fahrzeug der Verursacherin entsprechende Beschädigungen hat. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.100,- Euro.

 

 

 

Münnerstadt

 

Außenspiegel beschädigt - Zeugen gesucht

 

Am Donnerstag, in der Zeit von 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr, stand der blaue Pkw Opel eines 28-Jährigen in der Schöffengasse in Althausen. In diesem Zeitraum wurde der linke Außenspiegel des Fahrzeugs von einem bisher unbekannten Täter, vermutlich durch einen Tritt, beschädigt. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

 

 

Oerlenbach

 

Wildschein überlebt Kollision nicht

 

Auf der Fahrt von der Waldsiedlung in Richtung Staatsstraße St 2445 erfasste am Freitagmorgen, gegen 06.20 Uhr, eine 55-jährige Toyota-Fahrerin ein Wildschwein. Dieses wurde durch den Aufprall getötet. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 1.500,- Euro.

 

 Einbruch in Kiosk – Zeuge reagiert vorbildlich – Zwei Tatverdächtige festgenommen

 

BAD KISSINGEN. Zwei Einbrecher haben in der Nacht zum Freitag aus einem Kiosk zahlreiche Tabakwaren und einige Lose entwendet. Ein Zeuge beobachtete die Tat und handelte goldrichtig. So wurden nur wenig später zwei dringend Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Beide haben inzwischen ein umfassendes Geständnis abgelegt.

 

Kurz nach Mitternacht beobachtete ein 39-Jähriger aus Bad Kissingen, wie zwei Männer die Scheibe des Lottoladens in der Kurhausstraße einschlugen. Der Zeuge fackelte nicht lange und wählte sofort den Notruf. In der Folge blieb er bis zum Eintreffen der Streifenbesatzungen am Telefon, um immer wieder den aktuellen Standort der Einbrecher mitzuteilen.

 

Nachdem die Täter den Kiosk mit ihrer Beute im Wert von über 1.000 Euro verlassen hatten, flüchteten sie in Richtung Lindesmühlpromenade. Dort traf eine uniformierte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Kissingen auf die beiden Männer. Ein 32-Jähriger wurde vorläufig festgenommen, nachdem er eine Tüte mit Diebesgut über eine Mauer geworfen hatte. Sein mutmaßlicher Komplize im Alter von 35 Jahren rannte in Richtung Schloßstraße davon und ließ dabei einen Karton mit Zigaretten fallen. Der Mann wurde wenig später in der Kurhausstraße dingfest gemacht.

 

Die Festgenommenen mussten die Beamten zur Dienststelle begleiten. Die aus Bad Kissingen stammenden Männer räumten in ihren Vernehmungen ein, den Einbruch begangen zu haben. Gegen sie wird nun wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. Die noch andauernden Ermittlungen werden von der Bad Kissinger Polizei in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt.

 

 

Pressebericht der PI Hammelburg vom 23.03.18

 

Laterne umgefahren

 

Oberthulba, OT Reith, Lkr. Bad Kissingen: Im neuen Gewerbegebiet in Reith wurde am Montag, in der Zeit von 22:00 Uhr bis 23:40 Uhr, eine Straßenlampe umgefahren. Der bislang unbekannte Verursacher flüchtet vom Unfallort. Der entstandene Schaden beträgt ca. 800,-- Euro. Hinweise bitte an die PI  Hammelburg, Tel: 09732/9060.

 

Müllablagerung

 

Elfershausen, Lkr. Bad Kissingen: In einem Waldstück an der KG 37 wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Holzpalette und eine Plastikverpackung illegal abgelagert. Die Gemeinde Elfershausen kümmerte sich um die ordnungsgemäße Entsorgung. Hinweise zu dem Müllentsorger bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060.

 

Laterne beschädigt

 

Euerdorf, Lkr. Bad Kissingen: Bereits am 16.03.18 wurde in  Euerdorf,  Am Heiligenberg, eine Laterne beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter hat die Revisionsklappe an der Straßenlampe aufgehebelt. Der Schaden beträgt ca. 300  Euro. Hinweise bitte an die PI Hammelburg, Tel: 09732/9060.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0