Antrag: Die Stadt Schweinfurt schafft spätestens zum 1.1.2019 die Planstelle eines „Integrationslotsen“.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

zum Beschluss im Stadtrat stellen wir namens und im Auftrag der SPD-Stadtratsfraktion

folgenden Antrag:

 

Die Stadt Schweinfurt schafft spätestens zum 1.1.2019 die Planstelle eines „Integrationslotsen“.

 

Viele Städte haben eine solche Stelle bereits geschaffen. Sie erfüllt die Aufgabe, die Ehrenamtlichen in der Integrationsarbeit der Stadt zu koordinieren und damit die Effizienz der vielfältigen Aktivitäten zu optimieren, Schwächen in diesem Bereich aufzudecken und zu beseitigen und Lücken im Angebot zu schließen.

Die Notwendigkeit dieser Planstelle wird auch von Land und Bund klar erkannt!

Die Einrichtung einer Planstelle „Integrationslotse“ wird durch vom Freistaat Bayern durch das Angebot einer Förderung mit bis zu 40.000.- jährlich unterstützt. Die Stadt Schweinfurt muss lediglich einen Eigenanteil von 20 % der anfallenden Kosten tragen.

Der Förderantrag muss bis spätestens 15.11.2018 gestellt sein.

 

Schweinfurt steht weiterhin und gerade jetzt in besonderem Maße vor großen Integrationsaufgaben, was deutlich wird, angesichts er aktuellen Zahlen, wie viele Schweinfurterinnen und Schweinfurt Migrationshintergrund besitzen und angesichts vieler Neu-Zugewanderter.

Nach Mitteilung der Pressestelle d. Bayer. Staatsministeriums für Arbeit u. Soziales, Familie und Integration haben 27 Städte bzw. Landkreise in Bayern bereits diese Anlaufstelle für Ehrenamtliche eingerichtet.

Es ist Zeit, diese Stelle auch in Schweinfurt umgehend zu schaffen.

 

Kosten ca. 8000.- p.a.

 

22.03. 2018

Mit freundlichem Gruß

 

 

 

 

Peter Hofmann                                                                  Ralf Hofmann

Kommentar schreiben

Kommentare: 0