Pressebericht der PI Schweinfurt vom 24.03.2018

Aus der Stadt

 

 

Trunkenheit im Straßenverkehr u.a.

 

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es nach einer festgestellten Trunkenheitsfahrt zu einem tätlichen Angriff gegenüber Polizeibeamten.

 

Die 20jährige befand sich auf einer privaten Feier und geriet dort in Streit, weshalb sie aufgebracht die Feier verließ und in alkoholisiertem Zustand mit ihrem Pkw zu sich nach Hause fuhr. Sie wurde zwar noch von einem weiteren Gast daran gehindert, was aber letztlich nicht gelang. Die verständigte Polizeistreife bot der Dame aufgrund der durch mehrere Zeugen nachgewiesen Trunkenheitsfahrt einen Alkoholtest an. Dieser ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der daraufhin angeordneten Durchführung der Blutentnahme wollte sich die Fahrerin widersetzen und holte zu einem Schlag aus. Dieser verfehlte den Polizeibeamten und die Dame wurde im Anschluss gefesselt. Nach erfolgter ärztlicher Blutentnahme sollte die Dame zur Unterbindung der Begehung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Hierbei wehrte sie sich erneut heftig und biss einer Polizeibeamtin in den Unterarm. Auf die Dame kommen nun Strafanzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Nötigung, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung zu.   

 

 

Bedrohung

 

Samstag Nacht begehrte ein syrischer Bürger Einlass in eine Gastronomie am Markt. Aufgrund der Alkoholisierung verweigerte ihm der Sicherheitsdienst den Zutritt. Dies gefiel dem 23jährigen nicht, weshalb er ein Messer zog und den Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes damit bedrohte. Anschließend floh der Mann, konnte jedoch im Rahmen der Fahndung festgenommen werden. Wegen der Straftat wurde von der Staatsanwaltschaft die Durchführung einer Blutentnahme angeordnet. Da er sich auch dabei weiterhin aggressiv verhielt, erfolgte im Anschluss die Gewahrsamnahme. 

 

 

Einbruchdiebstahl

 

Am Freitag schlugen zur Mittagszeit unbekannte Täter die Scheibe eines Kinderspiellandes in Oberndorf ein und gelangten so in das Innere. Dort wurden Automaten aufgebrochen und Münzgeld im Wert von ca. 1000 Euro entwendet. Der hinterlasse Sachschaden ist jedoch deutlich höher und beläuft sich auf ca. 3500 Euro.

.

 

Diebstahl

 

Vom Gartenverein Sonnenblick wurden im Zeitraum vom Montag bis Freitag die Ablaufrohre aus Kupfer trotz spezieller Sicherung entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.

 

 

 

Aus dem Landkreis

 

Verkehrsunfallflucht in Schwebheim

 

Bereits vergangenen Mittwoch wurde im Pfefferminzweg  ein in der Zeit zwischen 16.00 und 17.00 Uhr geparkter silberfarbener Audi A2 angefahren. Der Unbekannte hinterließ einen Schaden am hinteren rechten Kotflügel in Höhe von ca. 1000 Euro.

 

 

Sachdienliche Hinweise werden an die PI Schweinfurt unter Tel. 09721/2020 erbeten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0