„Großübung „Feldscheune 2018“ am 24.03.2018 Hammelburg

„Feldscheune 2018“ steht für eine komplexe Einsatzlage, welche eine Technische Hilfeleistung und das Retten aus Gewässern beinhaltet. Zum einen ging es um das Auffinden eines durch einen Verkehrsunfall versunkenen PKW und dessen anschließender aufwendiger Bergung. Zum anderen die Unterstützung des Rettungsdienstes durch Spezialkräfte der Berg- und Wasserrettung.Bei dem angenommenen Einsatzszenario waren ca. 175 Einsatzkräfte von Feuerwehren, Rettungsdienst und Wasserwacht sowie weitere Hilfsorganisationen.

Wir waren mit unseren Kameras dabei und haben viele Momente aufgenommen, wir haben einige Fehler gesehen aber auch viel gute Leistung unserer Hilfskräfte. Übungen sind dafür da, damit man Fehler erkennt und diese in der Zukunft verhindert. Das Zusammenspiel der Kräfte klappte nach anfänglichen Schwierigkeiten wie am "Schnürchen". Insgesamt eine sehr gelungene Übung bei strahlendem Sonnenschein . Danke an alle Teilnehmer , die "ORGA Presse "war einfach super.

Bilder und Kamera: Sandra Bernadett Grätsch und Heiko Schemmel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0