Pressebericht der PSt Bad Königshofen vom 26.03.18

Ladendiebe gefasst

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld - Wie bereits berichtet hatte am Dienstag, dem 20.03.18, ein Mann im E-Center einen Fleischdiebstahl begangen. Aufgrund der damals abgegebenen Beschreibung erkannte eine Polizeibeamtin der PSt Bad Königshofen den Mann zwei Tage später in dem Einkaufsmarkt, als sie sich dort privat aufhielt. Die Beamtin verständigte sofort ihre im Dienst befindlichen Kollegen, die den Mann vorübergehend in die Dienststelle baten. Gegen den 66-Jährigen wurde nunmehr ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

 

Im Netto-Markt am Hohen Markstein wurde am vergangenen Freitag eine 41-Jährige beobachtet, wie sie eine Flasche Wodka aus dem Regal nahm und den Kassenbereich passierte, ohne die Flasche bezahlt zu haben. Die Ladendiebin fiel dem Verkaufspersonal bereits in der Vergangenheit in verdächtiger Weise auf. Aufgrund der Vorhaltungen räumte sie drei weitere Diebstähle ein. Auch sie wird sich in der nahen Zukunft mit den strafrechtlichen Konsequenzen auseinandersetzen müssen.

 

 

Raxl musste nachts ins Krankenhaus

 

Bad Königshofen, Lkr. Rhön-Grabfeld - In der Nacht zum Freitag ging gegen 04:20 Uhr bei der Polizei in Bad Neustadt die Meldung ein, dass sich mehrere Personen Zugang zu dem ehemaligen Krankenhaus über den nördlichen Seiteneingang verschaffen würden. Mehrere Streifenbesatzungen machten sich auf den Weg und umstellten das Gebäude. Mit Unterstützung des ebenfalls hinzugezogenen Polizeihundes Raxl und seiner Hundeführerin wurde das Gebäude betreten. Auf dem Krankenhausdach konnten kurze Zeit später insgesamt sieben Heranwachsende im Alter von 19 bis 22 Jahren festgestellt werden, die allesamt nicht in der Region wohnhaft sind. Um in das leerstehende Gebäude zu gelangen, hatte die Gruppe die Sperrholzplatten am Nordeingang beschädigt. Gegen die vier jungen Männer und drei jungen Frauen, denen jeweils ein Platzverweis erteilt wurde, wird nunmehr wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch ermittelt.

 

 

Illegale Müllentsorgung

 

Trappstadt, Lkr. Rhön-Grabfeld - Offenbar wollte sich ein Unbekannter unerkannt seines Sexspielzeuges entledigen und hat es zu diesem Zweck in einem Graben neben einem befestigten Flurbereinigungsweg in der Gemarkung „Nasse Wiesen“ abgelegt. Der Tatzeitraum wird zwischen Montag, dem 19.03.18, und Mittwoch, dem 21.03.18, angegeben. Da von polizeilicher Seite zwar eher nicht damit gerechnet wird, dass ein Zeugenaufruf bei einer solchen Müllablagerung hilfreich sein wird, wird dennoch um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen diesbezüglich unter Tel. 09761/9060 gebeten.

 

 

Ohne Zulassung unterwegs

 

Saal, Lkr. Rhön-Grabfeld - Ein 21-Jähriger Pkw-Fahrer ist am Sonntagabend einer Polizeistreife aufgefallen, weil Saisonkennzeichen an seinem Fahrzeug angebracht waren. Die Gültigkeitsdauer der Kennzeichen bezog sich auf den Zeitraum von April bis November. Der junge Mann wollte gemäß seiner Angaben den Pkw von einem Freund zu sich nach Hause fahren. Die Frage der Beamten, ob ihm das Fahren ohne Zulassung bewusst war, bejahte er. Gegen ihn läuft nun eine Anzeige bezüglich Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, gegen die Fahrzeug-Zulassungsverordnung sowie gegen die Abgabenordnung hinsichtlich des Kraftfahrzeugsteuergesetzes.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0