Das Team des Musicalprojekts startet mit MAINPOP, der Popularmusikförderung des Bezirk Unterfranken durch.

Um die Vorbereitung für das Musicalprojekt 2018 im „kom,ma“ auf ein höheres Niveau zu heben, bewarb sich das Team bei MAINPOP für das StART-UP! und hat die Zusage bekommen. 
MAINPOP bietet mit seiner „StART-UP!“- Hilfe unterfränkischen Kreativprojekten kostenlosen Arbeitsaufenthalt in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg. 
In den Pfingstferien wird nun das Rahmenpaket für das Musical geschnürt. 
Das Thema muss gefunden und ein Lied für das Projekt komponiert werden. So wird der Startschuss für Musiker, Bühnentechnik, Kreativbereich, Organisations- und Medienteam gegeben. Da die Teilnehmer auch ohne Vorerfahrung am Projekt Teilnehmen können, ist es die Aufgabe desTeams die stärken jedes einzelnen heraus zu kitzeln. 
In den Bereichen Tanz, Text, Bühnenbild und Musik werden Gruppenszenen erarbeitet, die das Gerüst des Musicals darstellen. 
Es wurde in der Vergangenheit erst während der 10 Tage Projektzeit an der Musik gearbeitet. Nun können sich die Verantwortlichen an den 4 Tagen in der Musikakademie intensiv Zeit für den musikalischen Rahmen nehmen.   
Und eine weitere Neuerung gibt es in dem über 10 Jahre gewachsenen kulturpädagogischen Konzept. Die Präsentation im Internet unter esistwiedermusicalprojekt.chayns.net soll in den nächsten Tagen als App in die Stores kommen. Die APP wird den Teilnehmern des Musicalprojekts als Plattform für Unterlagen und Kontakte dienen. Des Weiteren soll sie alle Fans mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden halten. 
Wer vom 8 bis 19 August 2018 als Teilnehmer im „kom,ma“ dabei sein möchte kann sich unter der 09721 4740810 noch anmelden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0