Pressebericht der Polizeiinspektion Haßfurt vom 06.04.2018

Graffiti

 

Sand a.Main – In der Zeit zwischen 21.03.2018 und 05.04.2018 wurde die Fassade der Schule am Kirchplatz mit einem Schriftzug in blauer Farbe beschmiert. Ebenso wurden ein Verteilerkasten Am Sportfeld und ein weiterer in der Oberen Länge mit gelber Farbe besprüht. Der Sachschaden an der Fassade der Schule und an den beiden Verteilerkästen beträgt ca. 200 Euro.  

 

Hinweise zu diesen Verunzierungen werden an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0 erbeten.

 

Wildunfälle

In den vergangenen 2 Wochen ereigneten sich im Dienstbereich der PI Haßfurt 19 Wildunfälle. Hierbei wurden viele heimische Tierarten Opfer des Straßenverkehrs: So wurden 10 Rehe, 5 Hasen, 2 Greifvögel, 1 Wildschwein und 1 Marder beim Zusammenprall mit Fahrzeugen getötet. Durch die Wildunfälle entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Besonders gefährdet sind Fahrzeugführer in der Zeit von Sonnenaufgang bis in den Vormittag hinein und insbesondere in den Abendstunden ab ca. 18 h bis Mitternacht. Betroffen waren auch diesmal wieder bekannte Wildunfallstrecken wie die Straßen zwischen Haßfurt und Uchenhofen, zwischen Dankenfeld und Hummelmarter, zwischen Haßfurt und Königsberg und im Gemeindegebiet Riedbach/Kerbfeld.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0